16.10.2021

Ehrungen Sepp-Herberger-Urkunde 2021

V. lks.: Seidler, Jarchow, Gelien und Fischer - Foto Gettschat

HFV-Präsident Dirk Fischer konnte zusammen mit HFV-Vizepräsident Carl-Edgar Jarchow im Namen der DFB-Stiftung Sepp Herberger anlässlich der Ehrungsveranstaltung des HFV im Hotel Elysée am 15.10.2021 an zwei Personen für ihre Verdienste einen Fußball und eine Urkunde übergeben. 

Gewonnen haben:

Henrik Gelien (TuS Borstel-Hohenraden)
Henrik Gelien, Lehramtsstudent, Fußballer und Jugendleiter seines Vereins nutzten die Corona-Pandemie nach dem Motto: „Wenn Grundschüler nicht zum Fußball in die Vereine kommen, so kommt der Fußball zu den Grundschulen.“ Er sammelte Spenden und bat den Vorstand seines Vereines den TuS-Borstel Hohenraden, um Unterstützung. Es wurden Fußbälle an die umliegenden Grundschulen verteilt und die Schulen konnten sich ebenfalls Tore ausleihen, die beim Verein während der Corona-Pandemie nicht genutzt werden durften.  

Siegfried Seidler (SSV Rantzau Barmstedt)
Die Super-Senioren des SSV Rantzau halfen sich in der Corona Pandemie selbst gegen Vereinsamung und soziale Isolierung und starteten ein gemeinsames Projekt. Die 25 Fußballer im Alter zwischen 60 und 80 Jahren bauten in Eigenarbeit eine barrierefreie, überdachte Zuschauertribüne mit 50 Sitzplätzen. Seitdem der Spielbetrieb wieder Fahrt aufgenommen hat, ist das während den Landesligaspielen der sonntägliche Seniorentreff des SSV Rantzau.