SV Barmbek trauert um Hans-Joachim Moritz

Der SV Barmbek von 1939 e.V. trauert um seinen langjährigen Vorsitzenden Hans-Joachim Moritz. Er entschlief bereits am 25. Juli 2021 nach langer und schwerer Krankheit im Kreise seiner Familie. Ihr gehört unser ganzes Mitgefühl und wir sind in der Trauer bei ihr.

Hans- Joachim Moritz – die meisten Sportler kannten ihn nur unter seinem Spitznamen „Dudda“. Diesen Spitznamen wurde ihm vor Jahrzehnten zugesprochen, jedenfalls erzählte er die Geschichte gelegentlich, weil er einem damaligen Spieler des USC Paloma sehr ähnelte und sein damaliger Trainer seinen Namen nicht mehr wusste. 

Daraufhin wurde er einfach auf den Namen „Dudda“ getauft. Unser „Dudda“ war seit mehr als 60 Jahren Mitglied des SV Barmbek. Er war Spieler, Fußballchef, zuletzt wieder einmal Vorsitzender des Vereins. Eigentlich hatte unser Ehrenmitglied irgendwie alle Funktionen im Verein einmal inne. Immer wenn sich niemand fand, Verantwortung zu übernehmen, sprang „Dudda“ ein. Und wenn er keine offizielle Funktion hatte, was nicht belegt werden kann, war er trotzdem da, knüpfte Netzwerke und organisierte auch finanzielle Unterstützung, wenn es dem kleinen Verein einmal nicht so gut ging.

In den letzten Jahren fiel es ihm zunehmend schwerer, sich die Spiele der 1. Fußballmannschaft anzuschauen. Manchmal schaffte er es doch und dann tat er das, wofür er auch bekannt war: Er grantelte! Ernst Happel war ein Waisenknabe dagegen. Dieses Granteln war aber nichts anderes als ein Ausdruck seiner großen Liebe zum SV Barmbek, denn er war immer in Sorge, dass es nicht gut laufen könnte für SEINEN Verein.
So sind die Fußballer sehr glücklich darüber, dass sie zuletzt wieder aus der Kreisklasse in die Kreisliga aufsteigen konnte und dass es so etwas wie eine Wiederbelebung gibt, denn der SV Barmbek geht nach vielen Jahren endlich wieder mit 2 Fußballteams an den Start – was „Dudda“ mit großer Freude erfüllte! Der SV Barmbek verliert nicht nur ein Mitglied, sondern auch einen sehr guten Freund!
„Dudda“, wir sagen: „Danke für die vielen Jahre und tschüs! In unseren Herzen lebst Du weiter!“

Ähnliche Beiträge
Weiter Zu

Hamburger Fußball-Verband e. V. (HFV)
Wilsonstraße 74 a-b
22045 Hamburg

Telefon: 040 / 675 870-0
Mail: info@hfv.de

Keine Neuigkeiten mehr verpassen und jetzt
für die HFV-info anmelden.

Hamburger Fußball Verband © 2022. Alle Rechte vorbehalten.