Gelungener Tag des Mädchenfußballs von SC Eilbek und HTBU

Auch Hannelore Ratzeburg schaute vorbei

Erlebten einen tollen TdM in Eilbek: Özlem Parakenings, Monika Bohlin, Hannelore Ratzeburg und Susanne Bien (v.l.n.r.) - Foto Franziska Schmidt-Lewerkühne

Am 17. September 2022 fand auf der Fichtestraße der Tag des Mädchenfußballs (TdM) vom SC Eilbek in Kooperation mit der HTBU statt. Der 1. Vorsitzende vom SC Eilbek Christian Aschik und der Wandsbeker Bezirksamtsleiter Thomas Ritzenhoff eröffneten den TdM, bei dem auch die ehemalige DFB-Vizepräsidentin Hannelore Ratzeburg vorbeischaute und eine gelungene Veranstaltung mit vielen begeisterten Mädchen erlebte.

Wer trifft die Hütchen? An verschiedenen Stationen konnten die Mädels ihr Geschick mit dem Ball testen – Foto SC Eilbek
An der Schmink-Station halfen Spielerinnen und Ehrenamtliche fleißig mit – Foto SC Eilbek

Dabei konnte die anwesenden Mädchen am DFB-Paule Schnupperabzeichen, dem Schnuppertraining, Mini-Spielen und Aktivitäten mit kleinen und großen Preisen teilnehmen. Insgesamt rund 100 Mädchen mit fröhlichen Gesichtern konnten von Össy Parakenings und Monika Ellerbrook, Mitglieder des Ausschusses für Frauen- und Mädchenfußball im HFV (AFM), beobachtet werden. Mit verschiedenen Motiven war die Schminkstation ein großer Anlaufpunkt und der Glücksrad-Dreh wurde mit Preisen wie Fußbällen, Sportbekleidung oder Rucksäcken von diversen Sponsoren belohnt. Mit einem Informationsflyer über beide Vereine und einer TdM-Erinnerungs-Trinkflasche im Gepäck gingen alle neuen fußballinteressierten Mädchen nach Hause.

Monika Ellerbrook, Susanne Bien, Thomas Ritzenhoff (Bezirksamtsleiter Wandsbek), Monika Bohlin, Peter Wolter (SC Eilbek, 2. Vorsitzender), Özlem Parakenings, Christian Aschik (1. Vorsitzender SC Eilbek; v.l.n.r.) – Foto Franziska Schmidt-Lewerkühne
Gutes Wetter, Action und begeisterte Mädchen beim TdM in Eilbek – Foto SC Eilbek

Gemeinsam mit Susanne Bien von der HTBU hatte Monika Bohlin, Abteilungsleiterin Frauen- und Mädchenfußball beim SC Eilbek und Mitglied des AFM, das Event organisiert – am Ende zogen beide Frauen ein positives Fazit: „Wir waren sehr zufrieden mit dem Ablauf und Erfolg dieses Tages“, sagt Monika Bohlin. „Ein riesiges Dankeschön geht an alle helfenden Hände aus beiden Vereinen: an Eltern, Spielerinnen, Übungsleitungen und an unsere drei ‚Platzwart-Wichtel‘.“  

Hamburger Fußball-Verband e. V. (HFV)
Wilsonstraße 74 a-b
22045 Hamburg

Telefon: 040 / 675 870-0
Mail: info@hfv.de

Keine Neuigkeiten mehr verpassen
und jetzt für die HFV-info per E-Mail
an presse@hfv.de anmelden.

Hamburger Fußball Verband © 2022. Alle Rechte vorbehalten.