Sepp-Herberger-Awards für zwei Hamburger Vereine

Sie waren am Montagabend in Berlin dabei: Ewald Lienen, Christian Okun und Deniz Ercin (v.l.) - Foto HFV

Deutschlands älteste Fußballstiftung ehrt jedes Jahr leuchtende Beispiele für ehrenamtliches Engagement und die integrative Kraft des Fußballs mit Preisgeldern in Höhe von 125.000 Euro. In diesem Jahr wurden die Sepp-Herberger-Urkunden mit neuem Namen und am neuen Ort zu einem besonderen Anlass vergeben: Am Montagabend, 28. März, fand die Verleihung n der Hauptstadtrepräsentanz der Deutschen Telekom AG in Berlin statt – an dem Tag, an dem Sepp Herberger seinen 125. Geburtstag gefeiert hätte.

Und mittendrin waren zwei Preisträger aus Hamburg: Deniz Ercin vom FC Teutonia 05 und Ewald Lienen vom FC St. Pauli. Für sein soziales Engagement gewann der FC St. Pauli in der Kategorie „Resozialisierung“; Teutonia ist einer von drei Siegern im Bereich „Fußball Digital“. Gemeinsam mit HFV-Präsident Christian Okun trafen Ercin und Lienen bei der Gala auf prominente Persönlichkeiten aus Fußball, Politik und Gesellschaft.

Zahlreiche Prominente würdigten die Preisträgerinnen und Preisträger

Für den musikalischen Part sorgten Alina, Sebastian Krumbiegel, CITY, Seven, Gregor Meyle, Nico Suave mit Team Liebe und Frank Zander. Zu den prominenten Gästen zählten unter anderem DFB-Präsident Bernd Neuendorf, DFB-Schatzmeister Stephan Grunwald, DFB-Vizepräsident Ralph-Uwe Schaffert, Fußball-Weltmeister Philipp Lahm, Friedhelm Funkel, Gerald Asamoah, Ewald Lienen, Renate Lingor, Tabea Kemme, Pierre Littbarski und Jimmy Hartwig.

Geldpreise in Höhe von 125.000 Euro

In den Kategorien „Handicap-Fußball“, „Resozialisierung“ sowie „Schule und Verein“ wurden neun Preisträger geehrt. Hinzukamen drei Preisträger in der gemeinsam mit dem Softwarekonzern SAP ausgelobten Kategorie „Fußball Digital“. In der Kategorie „Sozialwerk“ wurde zusammen mit der Horst-Eckel-Stiftung ein Sonderpreis an drei Vereine vergeben, die sich gemeinsam für eine Familie engagieren, die im August 2021 einen schlimmen Schicksalsschlag erlitten hat. Mit der Franz Beckenbauer-Stiftung wurde erstmals eine Fußball-Stiftung für ihre vorbildliche Arbeit ausgezeichnet. Insgesamt wurden anlässlich des 125. Geburtstags Geldpreise in Höhe von 125.000 Euro vergeben.

Ein Abend fürs Ehrenamt: Die Preisträger der Sepp-Herberger-Awards in Berlin – Foto Carsten Kobow/DFB-Stiftung Sepp Herberger

Herausragendes Engagement in vielen Vereinen

„Nachdem wir im vergangenen Jahr aufgrund der Pandemie eine digitale Veranstaltung organisieren mussten, freuen wir uns sehr darüber, dass wir die verdienten Siegerinnen und Sieger jetzt wieder persönlich würdigen können“, sagte Stiftungsgeschäftsführer Tobias Wrzesinski. „Es ist jedes Jahr aufs Neue beeindruckend zu sehen, welch großartiges ehrenamtliches Engagement oft unbemerkt von einer breiten Öffentlichkeit in den Fußballvereinen geleistet wird. Alle Preisträger sind leuchtende Beispiele für die integrative Kraft des Fußballs. An Sepp Herbergers 125. Geburtstag wollen wir sie auf besondere Weise ehren und wertschätzen“, so Wrzesinski weiter.

Die Preisträger im Überblick:

Handicap-Fußball:

  • Handicap Kickers Hannover (Niedersächsischer Fußballverband)
  • BSV Viktoria Bielstein 1920 (Fußball-Verband Mittelrhein)
  • Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 (Fußballverband Niederrhein)

Resozialisierung:

  • FC St. Pauli (Hamburger Fußball-Verband)
  • JVA Rockenberg / SG 1927 Melbach (Hessischer Fußball-Verband)
  • Swen Coralic / SuS Grün-Weiß Barkenberg 72 (Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen)

Schule & Verein:

  • Sportclub Lerchenberg (Südwestdeutscher Fußballverband)
  • Jugendfußballverein Stutensee 2012 (Badischer Fußballverband)
  • Sportclub Lahr (Südbadischer Fußballverband)

Fußball Digital:

  • Güstrower Sportclub 09 (Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern)
  • SC Eintracht Miersdorf/Zeuthen 1912 (Fußball-Landesverband Brandenburg)
  • FC Teutonia 05 (Hamburger Fußball-Verband)

Sozialwerk „Horst-Eckel-Preis“:
FV Fortuna Kirchfeld / FV Malsch 1910 / TSV Oberweier 1911 (Badischer Fußballverband)

Fußball-Stiftung:
Franz Beckenbauer-Stiftung

[Sepp-Herberger-Stiftung / HFV]

Ähnliche Beiträge

Hamburger Fußball-Verband e. V. (HFV)
Wilsonstraße 74 a-b
22045 Hamburg

Telefon: 040 / 675 870-0
Mail: info@hfv.de

Keine Neuigkeiten mehr verpassen
und jetzt für die HFV-info per E-Mail
an presse@hfv.de anmelden.

Hamburger Fußball Verband © 2022. Alle Rechte vorbehalten.