Schiedsrichterlehrgang für Beachsoccer in Damp

Lückenfüller

Auf dem Zeitplan stand gegen 09:15 Uhr das Eintreffen der Teilnehmer im Congress-Zentrum. Die 4 Hamburger waren natürlich auf die Minute pünktlich und selbstverständlich die Ersten. Nachdem alle Teilnehmer angekommen waren und ein kleiner „Smalltalk“ stattgefunden hatte, begrüßten uns der Lehrgangsleiter Sebastian Chilcott und der Verbandslehrwart des Schleswig-Holsteinischen Fußballverbundes, Norbert Richter. Herr Richter lobte ganz besonders die Zusammenarbeit mit dem Hamburger Fußball Verband und hofft wie zuvor auch auf eine weitere Stärkung dieser Beziehung. Als nächstes stand ein Crashkurs in den 17. Beachsoccer Regeln auf dem Plan, in denen viele Analogien zum Futsal zu erkennen sind. Problem an den Regeln ist der Zeitpunkt der Erstellung, denn das letzte Regelheft ist 2008 erschienen. Daher fehlen einige Anpassungen und Verbesserung in den offiziellen Regeln. Nach einer kleinen Pause startete um 10:30 Uhr eine Fortbildung in den Punkten Stellungsspiel und Zusammenarbeit. Hier wurden uns viele hilfreiche Tipps vermittelt und einige, aus der Spielpraxis entwickelte Techniken, mit auf den Weg gegeben. Nach diesen sehr informativen 1 1/2 Stunden analysierten wir mehrere Videoszenen, um den Sport kennenzulernen und auch einige Regelsonderfälle in der Realität zu sehen. Nach einer Mittagspause an der Damper -Ostseepromenade konnten wir uns mehrere Spiele der Flens-Beach-Trophy anschauen und ausgestattet mit einem Beobachtungsbogen, die Schiedsrichter beobachten. Da machte bei perfekten Temperaturen von ca. 22 Grad das Zuschauen sehr viel Spaß. Nach den zwei äußerst interessanten Stunden trafen wir uns noch einmal im Tagungsraum und besprachen die Beobachtung im großen Kreis. Dort erfuhren wir auch, dass der Beachsoccer schon seit 6 Jahren in Schleswig-Holstein gespielt und gepfiffen wird, also Hamburg, wir hängen zurück und müssen jetzt kräftig aufholen. Wir 5 Schiedsrichter aus Hamburg sind für euch als Ansprechpartner und Hilfe für die Koordination von nunmehr deutlich mehr Turnieren oder ähnliches in Hamburg da. „Es ist Zeit das sich was dreht!“
An einer weiteren derartigen Fortbildungsmaßnahme hat am Wochenende 16. – 18. Mai 2014 Björn Schulz (TUS Aumühle-Wohltorf) in Berlin erfolgreich teilgenommen. Nun warten wir auf Detaildaten für ein Beachsoccertunier in Hamburg und auf gelegentliche Einsätze in befreundeten Landesverbänden ( z.B. bei der Flens-Trophy in Schleswig Holstein ), um die erworbenen Kenntnisse in die Praxis umzusetzen zu können / zu dürfen.

Weiter Zu

Hamburger Fußball-Verband e. V. (HFV)
Wilsonstraße 74 a-b
22045 Hamburg

Telefon: 040 / 675 870-0
Mail: info@hfv.de

Keine Neuigkeiten mehr verpassen
und jetzt für die HFV-info per E-Mail
an presse@hfv.de anmelden.

Hamburger Fußball Verband © 2022. Alle Rechte vorbehalten.