Der Hamburger Fußball-Verband trauert um Ludwig Sprengel

Am Montag, den 14. Juli 2014, verstarb im Alter von 82 Jahren in Folge eines Herzinfarkts Ludwig Sprengel (SC Victoria). Ludwig Sprengel legte bereits 1949 (!) seine Schiedsrichterprüfung ab und seine Laufbahn als Aktiver führte ihn bis in die höchsten Spielklassen von HFV, NFV und DFB.
Nach seiner beruflichen Tätigkeit in Brasilien engagierte er sich seit 1978 ehrenamtlich im VSA, wo er die Aufgabe des Verantwortlichen für das Beobachtungswesen ausübte und sich auch nach seinem Ausscheiden 2005 bis zuletzt als „Ehrenbeisitzer“ der Schiedsrichtersache verpflichtet fühlte. Der Hamburger Fußball-Verband würdigte seine außerordentlichen Verdienste 2000 mit der Verleihung der goldenen Ehrennadel.

Wilfred Diekert (VSA Vorsitzender): „Ludwig Sprengel hat für die Schiedsrichterbewegung im Hamburg viel bewegt und neue Ideen eingebracht. Dabei zählte er nie zu den Verbissenen oder Verkniffenen, sondern war immer gesprächsbereit und kommunikationsfähig, auch und gerade denjenigen gegenüber, die eine andere Meinung vertraten als er selbst! Ausgeglichenheit und Besonnenheit, Zuverlässigkeit und Sinn für das Wesentliche haben bei seinem vorbildlichen Engagement im Vordergrund gestanden, Neutralität war eine Selbstverständlichkeit!“

Unser aufrichtiges Mitgefühl gilt seiner Familie. Wir werden sein Wirken in ehrendem Andenken behalten.

Die Trauerfeier findet statt am Mittwoch, den 30. Juli 2014 um 14.00 Uhr auf dem Ohlsdorfer Friedhof, Kapelle 13.

Ähnliche Beiträge
Weiter Zu

Hamburger Fußball-Verband e. V. (HFV)
Wilsonstraße 74 a-b
22045 Hamburg

Telefon: 040 / 675 870-0
Mail: info@hfv.de

Keine Neuigkeiten mehr verpassen
und jetzt für die HFV-info per E-Mail
an presse@hfv.de anmelden.

Hamburger Fußball Verband © 2022. Alle Rechte vorbehalten.