Schiedsrichterinnen-Lehrgang beim HFV

Am Wochenende (22.-23.03.2014) fand ein Lehrgang für Schiedsrichterinnen in der Sportschule des HFV statt. 19 Teilnehmerinnen (8 aus Hamburg, 9 Schleswig-Holstein und 1 Niedersachsen) nahmen an diesem Lehrgang teil. Bei den Teilnehmerinnen vom Hamburger Fußball-Verband handelte es sich zu 70 % um Schiedsrichterinnen, die noch nicht so lange dabei sind, so dass es für sie der erste Lehrgang war. Zwei Teilnehmerinnen haben Ihren Schein beim 1. HFV Anwärterlehrgang nur für Schiedsrichterinnen im Jahr 2011 gemacht. Geleitet wurde der Lehrgang von Susann Kunkel, Sigfried Scheler (beide SHFV) und Ina Butzlaff (HFV). Darüber hinaus wurden Sie von Kathrin Meingast (SHFV), Jacqueline Herrmann und Kirstin Warns-Becker (beide HFV) unterstützt.

Nach der Begrüßung und der Vorstellung der Teilnehmerinnen wurde der HFV-Imagefilm gezeigt. Anschließend mussten die Teilnehmerinnen einen Test mit 15 Regelfragen schreiben. Anschließend ging es zur Sportanlage des SC Rahlstedt, wo der Helsen-Test gelaufen worden ist. Beide Tests verliefen zufrieden stellend.
Nach dem Mittagessen ging es weiter mit Gruppenarbeit. Die Teilnehmerinnen wurden in 3 Gruppen aufgeteilt. Während der Gruppenarbeit haben die Teilnehmerinnen aufmerksam zugehört und sich rege beteiligt. In der 1. Gruppenarbeit ging es darum, wo ich als Schiedsrichter bei Standardsituationen stehe, um alles im Blick zu haben und wie stelle ich eine Mauer. In der 2. Gruppenarbeit wurden Videoszenen gezeigt und die Teilnehmerinnen sollten die Szenen beurteilen. Hat der Schiedsrichter richtig entschieden, wie hat er gewirkt, wie hätte man die Situation anders lösen können.

In der 3. Gruppenarbeit wurden die Aufgaben einer Schiedsrichter-Assistentin besprochen. Anschließend spielten 2 gegen 2 und eine weitere Schiedsrichterin musste auf Abseits aufpassen und ggf. anzeigen. Dies wurde per Video aufgenommen und am Ende der Gruppenarbeit mit den Schiedsrichterinnen angesehen und bewertet.

Der Spaß kam natürlich auch nicht zu kurz, dies wurde insbesondere abends in der Sporthalle unter Beweis gestellt, zunächst stand der Programmpunkt „Mobilisation/Stabilisationsübungen“ auf dem Plan, anschließend wurde Fußball gespielt. Der Abend ging dann in gemütlicher Runde mit informellen Gesprächen zu Ende.
Am nächsten Morgen stand nach dem Frühstück die Auswertung und Besprechung des Regel- und Lauftests an. Anschließend wurden die Teilnehmerinnen gebeten einen Fragebogen auszufüllen, in dem alle Ihre Ziele und Wünsche als Schiedsrichterin, Schiedsrichter-Assistentin und Spielerin aufschreiben sollten sowie den Grund, warum sie Schiedsrichterinnen geworden sind. Dieser Fragebogen dient dazu, einen Überblick über die Schiedsrichterinnen zu bekommen und zu sehen, wer förderungswillig ist. Zuletzt kamen die Teilnehmerinnen zu Wort. Diese lobten besonders die Abseits-/Assistentinnen-Schulung mit der Videokamera sowie die gute Verpflegung.Nun hoffen alle, dass so ein Lehrgang im nächsten Jahr wiederholt werden kann, dann hoffentlich mit noch mehr Teilnehmerinnen.

Text: Ina Butzlaff

Weiter Zu

Hamburger Fußball-Verband e. V. (HFV)
Wilsonstraße 74 a-b
22045 Hamburg

Telefon: 040 / 675 870-0
Mail: info@hfv.de

Keine Neuigkeiten mehr verpassen
und jetzt für die HFV-info per E-Mail
an presse@hfv.de anmelden.

Hamburger Fußball Verband © 2022. Alle Rechte vorbehalten.