Preisverleihung Sterne des Sports in Berlin

Hamburg, 31. Januar 2013 – Der 1. FFC Elbinsel e.V. gewinnt einen Stern des Sports in Gold. Nach dem großen Stern in Silber in Hamburg hat er mit seiner engagierten Vereinsarbeit nun auch auf der Bundesebene überzeugt. Bundespräsident Joachim Gauck und DOSB-Präsident Dr. Thomas Bach übergaben den Preis an Cordula Radtke (1. FFC Elbinsel e.V.) und Matthias Schröder (Hamburger Volksbank) in Berlin.
„Was für eine sensationelle Wertschätzung unserer Vereinsarbeit! Der große Stern in Silber auf Landesebene war für uns schon eine tolle Sache. Unter mehr als 2500 Vereinen jetzt hier auf Bundesebene mit dem 8. Platz ausgezeichnet zu werden, ist das absolute Highlight und macht noch mehr Mut für die Zukunft“, freut sich Cordula Radtke, 1. Vorsitzende des 1. FFC Elbinsel e.V..

„Dass der Frauen Fußballclub aus Wilhelmsburg es bundesweit in die Top 10 geschafft hat, ist eine hervorragende Leistung“, sagt Sportsenator und Schirmherr des Hamburger Wettbewerbs Michael Neumann. „Mit 127 Mitgliedern klein, bei seiner Arbeit im Mädchen- und Frauenfußball groß und in der Integration der verschiedenen Menschen aus vielen Kulturen ein Riese! Der FFC steht für das neue, selbstbewusste und attraktive Wilhelmsburg mit seiner Gartenschau, an deren ParkSport-Angeboten der Verein 2013 auch beteiligt ist. Herzlichen Glückwunsch, ich bin stolz auf den FFC!“

„Ein wertvolles Ergebnis und ein wichtiger wertschätzender Integrationsbeitrag für einen Stadtteil mit vielen unterschiedlichen Nationalitäten. Der 1. FFC Elbinsel e.V. beweist durch seinen feinfühligen Umgang und einem mit den Institutionen der Stadt abgestimmten Konzept große Weitsichtigkeit. So zahlt sich die Mitgliedschaft in einem Verein in doppelter Hinsicht aus.“, sagt Matthias Schröder, Vorstand der Hamburger Volksbank.
„Uns freut dieser goldene Stern ganz besonders, weil der 1. FFC Elbinsel e.V. Stützpunktverein in unserem Programm Integration durch Sport ist. Gemeinsam machen wir uns dafür stark, in Wilhelmsburg und Umgebung erfolgreiche Integrationsarbeit zu leisten. Durch das große ehrenamtliche Engagement des 1. FFC Elbinsel e.V. sind die Potenziale dieser Arbeit für den Stadtteil jetzt noch mehr ins Bewusstsein gerückt“, sagt HSB-Vizepräsident Thomas Fromm.

Der 1. FFC Elbinsel e. V. (1. Platz) erhält den Stern in Gold für seine engagierte Arbeit gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit. Mit dem Leitthema „Fußball baut Brücken“ hat er sich zum Ziel gesetzt, den Mädchen- und Frauenfußball zu fördern und zum multiethnischen Sportverein zu werden. Von 2006 bis 2012 wuchs die Mitgliederzahl von 17 auf 123. Der Anteil von Mitgliedern mit Migrationshintergrund stieg von 5,9 Prozent auf 60,9 Prozent. Mit Projekten wie „Kick it like Africans“ geht der 1. FFC Elbinsel e. V. neue Wege und trägt zur Fortentwicklung der Integration durch Sport bei, die neben der sportlichen Förderung auch regionalspezifische Aspekte einbezieht. Mit einer intensiven und gelungenen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit setzt der Verein deutliche Zeichen in der Metropolregion Hamburg.

Weiter Zu

Hamburger Fußball-Verband e. V. (HFV)
Wilsonstraße 74 a-b
22045 Hamburg

Telefon: 040 / 675 870-0
Mail: info@hfv.de

Keine Neuigkeiten mehr verpassen
und jetzt für die HFV-info per E-Mail
an presse@hfv.de anmelden.

Hamburger Fußball Verband © 2022. Alle Rechte vorbehalten.