HFV U16-Juniorinnen spielten beim NFV-Turnier

Die HFV U16-Juniorinnen vor der Abfahrt nach Barsinghausen - Foto HFV

Das NFV-Turnier für U16-Juniorinnen-Auswahlmannschaften fand vom 04. – 06. November 2022 in Barsinghausen statt. Nach drei knappen Niederlagen musste sich die HFV-Mädchen mit dem 4. Platz zufrieden geben. Gespielt wurde im August-Wenzel-Stadion.
Schlussfazit von HFV-Verbandstrainerin Magdalena Schiefer: „Die Mädls haben einen tollen Fußball gezeigt und trotz Niederlagen sich sehr gut wieder aufgerappelt. Das stimmt uns positiv und das eingesammelte Lehrgeld zahlen wir im nächsten Turnier wieder aus. Ein großes Danke an Lara Rieks die das Team gut unterstützt hat; sowie an alle abstellenden Vereine für ihre großartige Förderung der Talente.“

Freitag, 04.11.22
15:30 Uhr Niedersachsen – Hamburg 4:0
Spielbericht Hamburg – Niedersachen
Im ersten Spiel mussten wir uns leider mit einem 0:4 gegen Niedersachsen geschlagen geben. Obwohl wir gut ins Spiel gestartet sind, war Niedersachsen oft einen Schritt schneller und konnten nach 5 Minuten und 26 Sekunden mit 1:0 in Führung gehen. Nach einem hohen Ball tauchte die niedersächsische Stürmerin frei vor unserem Tor auf. Unsere Torhüterin hätte ihn fast pariert, aber der Ball ging leider rein… Im zweiten Drittel warfen wir uns in jeden Zweikampf und konnten weitere Gegentore verhindern. In der 45. Minute konnte sich Niedersachsen auf der rechten Seite durchsetzen und der Pass in den Rückraum führte zum 2:0. Wir spielten weiter mutig nach vorne und konnten uns noch ein paar schöne Aktionen erarbeiten. In der 57. Minute stand es aber leider nach einem Fernschuss von Niedersachsen 3:0 und in der vorletzten Minute (58. Minute) gab es eine Notbremse vom HFV, welche zu einem Elfmeter führte. Dieser wurde souverän verwandelt. Trotz der Niederlage konnten wir viel aus dem Spiel mitnehmen und freuen uns jetzt auf die zwei Partien gegen Bremen und Schleswig-Holstein.
Celine und Matea

16:45 Uhr Bremen – Schleswig-Holstein 2:3

Die HFV U16-Juniorinnen am 04.11.2022 in Barsinghausen – Foto HFV

Sonnabend, 05.11.22
15:00 Uhr Niedersachsen – Schleswig-Holstein 2:0

16:30 Uhr Bremen – Hamburg 2:0
Bittere Niederlage für die HFV-Auswahl.
1. Drittel 0:0; 2. Drittel 0:0; 3. Drittel 2:0 für Bremen.
Spielbericht Hamburg – Bremen 0:2
Beide Teams fanden direkt ins Spiel, was zu einem abwechslungsreichen Schlagabtausch führte. Vorne erspielten wir uns viele Torchancen, konnten uns aber nicht mit einem Tor belohnen. Wir haben eine gute defensive Leistung gezeigt und dadurch einige der Bremer Torchancen verhindern können. Im letzten Drittel mussten wir dennoch 2 Gegentreffer hinnehmen. Trotzdem haben wir nicht aufgehört zu kämpfen und werden auch gegen Schleswig-Holstein versuchen endlich den ersten Sieg einzufahren.
Collien und Jonna

Sonntag, 06.11.22
10:30 Uhr Bremen – Niedersachsen 0:1

10:30 Uhr Hamburg – Schleswig-Holstein 1:2
1. Drittel: 0:1; 2. Drittel 1:0; 3. Drittel 0:1.
Bericht Hamburg – Schleswig-Holstein 1:2
Am Anfang musste Hamburg erst ins Spiel kommen, was Schleswig-Holstein ausnutzte und dann das erste Tor schoss. Das Tor erfolgte durch einen kurzen 2m Pass in den Sechzehner und folgte mit einem direkten Schuss, welcher angedreht aufs Tor kam. Ab dem zweiten Drittel kam Hamburg dann ins Spiel herein und zeigte sehr großen Willen zum gegnerischen Tor. So schoss Hamburg dann ein Tor zum Ausgleich. Durch einen Schnittstellen-Pass von Flora auf Nelly, die mit dem ersten Kontakt in den linken Winkel abzieht, folgte das 1:1. Daraufhin schoss Schleswig-Holstein dann das 2. Tor. Durch einen langen Ball der Torhüterin über die Mittellinie, der über die Hamburger Abwehr ging, gelang es einer Gegenspielerin den Ball ins Tor zu schießen.
Nelly und Laria

Endtabelle:
1. Niedersachsen
2. Schleswig-Holstein
3. Bremen
4. Hamburg

Kader HFV U16-Juniorinnen für das NFV-Turnier 2022
Sibel Agirman (Eimsbütteler TV), Matea Helene Bleick (Eimsbütteler TV), Celine Johanna Blömer (Eintracht Lokstedt), Flora Clementina Busch (Eimsbütteler TV), Leni Marie Eggert (SC Nienstedten), Collien Maja Gollmer (Hamburger SV), Nelly Sofie Goncalves Mendes (Eimsbütteler TV), Annika Heitmann (SC Alstertal-Langenhorn), Lisa Krone (Glashütter SV), Mia Margarete Meyer (SC Victoria), Zoe Plehn (SC Schwarzenbek), Anouk Jarla Porschen (Altona 93), Lilly Steindorff (SC Vier- und Marschlande), Laria Chorouk Touati (Hamburger SV), Mila Wode (USC Paloma), Jonna Maj Wrede (Altona 93).
Auf Abruf: Samantha Aylen Becker (Hamburger SV), Diba Nazanin Eshagzaidy (Hamburger SV), Lara Elina Gathmann (SV Curslack-Neuengamme), Luisa Schlacht (Hamburger SV), Almudena Sierra (Hamburger SV), Jule Steinhoff (Eimsbütteler TV), Pauline Zeidler (Glashütter SV).

Trainerin: Magdalena Schiefer; Co-Trainerin/Betreuerin: Lara Rieks; Physiotherapeut: Till Schneider

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
BeitragsGalerie
Weiter Zu