HFV-Kongress „3 Ecken – 1 Elfer“ am 11. Juni

Wie wollen wir im Verband gemeinsam in die Zukunft gehen?

Gemeinsam in die Zukunft – unter diesem Motto fand am Samstag, 11. Juni 2022, der zweite „3 Ecken – 1 Elfer“-Kongress des Hamburger Fußball-Verbandes statt. Vor welchen Herausforderungen stehen wir als Verband? Welche Themen sollten wir uns widmen? Und wie können wir diese konkret umsetzen? In zwei Workshop-Phasen entwickelten die über 50 haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitenden des HFV, die an dem Kongress teilnahmen, gemeinsam Ideen und Lösungen zu ausgewählten Fragestellungen.

Das sonnige Wetter und die Kiez-Luft der Location „Schmidtchen“ und „Alte Liebe“ mitten auf St. Pauli trugen zur lockeren Atmosphäre unter den Teilnehmenden bei. Bei den vielen – teilweise neuen – Gesichtern konnten sich die Ehren- und Hauptamtlichen auch abseits der Workshop-Phasen besser kennenlernen.

Los ging es mit einem Rückblick auf den ersten Kongress, die Ergebnisse der Arbeitsgruppen, die sich daraus gebildet hatten, und die bereits umgesetzten Themen, bevor in die erste Workshop-Phase gestartet wurde.

Zu der Leitfrage „Was müssen wir als Verband tun, um das Verhältnis zu den Vereinen zu verbessern?“ entwickelten die Gruppen bei regem Austausch und Diskussionen diverse Ideen und Maßnahmen. Darüber, welche davon schwerpunktmäßig in der Zukunft verfolgt werden sollten, wurde in der abschließenden Voting-Phase abgestimmt.

In den Workshop-Phasen wurde produktiv gearbeitet
Sieben Gruppen erarbeiteten in der ersten Workshop-Phase Ideen, wie das Verhältnis zwischen Verband und Vereinen verbessert werden sollte

Ideenmanagement, Außendarstellung, Netzwerk und Ehrenamtsgewinnung – mit diesen vier Themen ging es in die zweite Workshop-Phase.

Die unterschiedlichen Ergebnisse, die die Gruppen zu entsprechenden Leitfragen erarbeiteten, wurden anschließend in großer Runde vorgestellt. Ziel ist es nun, die herauskristallisierten Themen und Ideen aus beiden Workshop-Phasen anzugehen, neue Arbeitsgruppen zu bilden und gemeinsam Ergebnisse zu erarbeiten, die umgesetzt werden können.

Für die Organisation und Vorbereitung des Kongresses sorgte – ebenso wie beim ersten Kongress im Januar 2020 – die Projektgruppe um Dominik Voigt, Thorsten Picker und Jana Münnig aus dem Hauptamt sowie Kathrin Behn, Kirstin Warns-Becker und Andreas Hammer aus dem Ehrenamt. Mit Jana Münnig und Kirstin Warns-Becker waren zwei Gesichter dabei, welche die Organisation des Kongresses in diesem Jahr zum ersten Mal erlebten, da sie für die ausgeschiedenen Mitglieder Judith Rönnau und Claudia Wagner-Nieberding neu ins Team kamen.

Flagge zeigen auf dem Spielbudenplatz: Das Projektteam Kirstin Warns-Becker, Jana Münnig, Dominik Voigt, Kathrin Behn und Thorsten Picker vor dem HFV- und „3 Ecken – 1 Elfer“-Logo auf großer Leinwand (v. l.; nicht dabei: Andreas Hammer).

Der produktive und intensive Tag endete mit einem gemeinsamen Abendessen und klang bei netten Gesprächen aus – mit der Erkenntnis: Es wirken viele motivierte Menschen jedes Alters im Verband mit, die Ideen haben, um den Verband weiterzuentwickeln und motiviert sind, an einer gemeinsamen Zukunft für den HFV und seine Vereine mitzuarbeiten.

Ähnliche Beiträge
Weiter Zu

Hamburger Fußball-Verband e. V. (HFV)
Wilsonstraße 74 a-b
22045 Hamburg

Telefon: 040 / 675 870-0
Mail: info@hfv.de

Keine Neuigkeiten mehr verpassen und jetzt
für die HFV-info anmelden.

Hamburger Fußball Verband © 2022. Alle Rechte vorbehalten.