17.04.2018

Der Hamburger Fußball-Verband trauert um Hans-Peter Biallas

Hans-Peter Biallas (7.11.1943 - 16.4.2018)

Ein erfülltes Leben hat ein jähes Ende gefunden. Peter Biallas hatte noch viel vor, aber eine schwere Krankheit riss ihn am 16.4.2018 aus dem Leben. Peter Biallas, der am 7.11.1943 das Licht der Welt erblickte wurde 74 Jahre alt.

Schon früh hat sich Hans-Peter Biallas in seinem Verein, Grün-Weiß Harburg ehrenamtlich als Trainer und Betreuer engagiert. Er war jahrelang als Jugendleiter bei GW Harburg tätig. Seit 1987 engagierte sich Biallas im Jugendlehrausschuss des Hamburger Fußball-Verbandes, dessen Vorsitz er von 1997 – 2015 bekleidete. Besondere Verdienste erlangte er in den Bereichen Gewaltprävention und Prävention sexualisierter Gewalt. Viele Jahre war Biallas Lehrgangsleiter und Referent bei Trainer-Lehrgängen des HFV. Zudem engagierte er sich als Camp-Betreuer bei den HFV-Sommercamps.

Biallas erfuhr zahlreiche Ehrungen für sein großes ehrenamtliches Engagement. Der Träger der silbernen und goldenen Ehrennadel des HFV und der DFB-Verdienstnadel wurde noch am 5. April 2018 in Anerkennung der herausragenden Verdienste um den Hamburger Fußballsport und das damit verbundene besondere ehrenamtliche Engagement vom Hamburger Fußball-Verband mit der Urkunde als Auszeichnung für sein Ehrenamtliches Lebenswerk geehrt.
Hans-Peter Biallas war ein Macher, er war nie bequem und manchmal etwas brummig. Aber vor allem war er ein Mann mit einem großen Herzen, der nie sich selbst, sondern die Sache in den Vordergrund stellte. Sein Wirken hat im Hamburger Fußball-Verband große Spuren hinterlassen.

Wir gedenken einem Freund und Kollegen. Unser Mitgefühl gilt vor allem seiner Familie.