HFV U16-Juniorinnen beim Länderpokal in Duisburg: Platz 20 und 2 DFB-Nominierungen

Mit einem weinenden und lachenden Auge: 2 DFB-Nominierungen für die Spielerinnen Carla Morich und Stina Hönke

Der DFB-U16-Juniorinnen-Länderpokal wurde am 11. – 15.04.2014 in Duisburg-Wedau gespielt. Insgesamt schickten 21 Fußball-Landesverbände ihre Auswahlteams zum Länderpokal nach Duisburg. Als 22. Mannschaft trat eine U16-Auswahlmannschaft der „CTO Netherlands“ an. Im letzten Jahr wurde in Duisburg noch das Turnier der U17-Auswahlen ausgetragen. Für die U16-Auswahlmannschaften war der Pokal in diesem Jahr eine Premiere.

1. Spiel:
Hamburg – Sachsen-Anhalt 1:1 (1:0)
Tore: 1:0 Busem Seker 23. Min. per Elfmeter nach Foul an Carla Morich; 1:1 52. Min. nach Missverständnis in der HH-Abwehr
Gegen die körperbetont und robust spielenden Mädchen aus Sachsen-Anhalt kam die HFV-Elf nur schwer ins Turnier. Hamburg fand leider kein Rezept gegen die mit langen Bällen operierenden Gegnerinnen und musste sich zum Auftakt mit einem Remis zufrieden geben.

2. Spiel:
Hamburg – Bayern 0:0
„Das war ein starkes 0:0 gegen Bayern“, meinte Co-Trainerin Nadine Queisler nach dem Spiel. Die HFV-Auswahl stand gegen die starke Auswahl aus dem Süden Deutschlands sehr kompakt und hat durch Verschieben die Räume in der Defensive eng gemacht. Wenn es doch mal eng wurde zeichnete sich Torhüterin Lela Naward mit sehr guten Paraden aus. Carla Morich hatte zwei gute Möglichkeiten für Hamburg.

3. Spiel:
Hamburg – Bremen 1:2 (1:1)
Tore: 0:1 13. Min; 1:1 Sophie Bütje nach Pass von Stina Hönke; 1:2 39. Min.
Hamburg spielte nach der frühen 1:0-Führung nach einer 1:1-Situation stark und druckvoll und konnte noch vor der Pause egalisieren. In der 2. Hälfte konnten die Hamburgerinnen das hohe Tempo nicht halten und kassierten unglücklich das 1:2.

4. Spiel, Dienstag, 15.04., 09:15 Uhr:
Hamburg – Südbaden
Tore: 0:1 17.Min; 0:2 40. Min.
Südbaden machte von Anfang an mit 2 Stürmerinnen Druck. Hamburg spielte sehr sortiert und ließ Südbaden mehrmals ins Abseits laufen. Eine weitere Abseitsstellung wurde nicht angezeigt und die Hamburger Auswahl kassierte das 0:1. Stina Hönke war es nicht gegönnt, den Anschlusstreffer in der 32. Min. zu realisieren. Die Mannschaft kämpfte bis zum
Schluss, Abstimmungsprobleme bei einer Freistoßsituation führten dann zum 0:2.

HFV U16-Juniorinnen Kader:
Sophie Bütje (HSV), Carla Morich (ETV Jun.), Lukne Bangardaviciute (HSV), Maya Stehen (HSV), Busem Seker (Lorbeer Jun.), Selina Lenhard (HSV), Samantha Steuerwald (Bramfeld Jun.), Lela Naward (HSV), Manja Rickert (Union Tornesch), Melena Lux (Union Tornesch), Anna-Katharina Seme (Union Tornesch), Tina Nielson (Union Tornesch Jun.), Emma Burdorf-Sick (HSV), Sylvana Kempka (HSV), Katharina Autenrieth (Walddörfer SV), Stina Hönke (VfL Pinneberg Jun.)
Auf Abruf:
Andrea Fernandes Neves (Farmsen / BU), Henriette Ines Tiedt (SV Rugenbergen Jun.), Julie-Marie Nachtigall (HSV), Jenny Lahmert (Harksheide Jun. 3. B)
Trainerin: Marcia Monroe-Merchant, Co-Trainerin/Betreuerin: Nadine Queisler

Weiter Zu

Hamburger Fußball-Verband e. V. (HFV)
Wilsonstraße 74 a-b
22045 Hamburg

Telefon: 040 / 675 870-0
Mail: info@hfv.de

Keine Neuigkeiten mehr verpassen
und jetzt für die HFV-info per E-Mail
an presse@hfv.de anmelden.

Hamburger Fußball Verband © 2022. Alle Rechte vorbehalten.