Hamburger Projekt „Zweikampfverhalten e.V.“ beim DFB-Integrationspreis ausgezeichnet

Der gemeinnützige Verein „Zweikampfverhalten“ hat bei der Verleihung des DFB-Integrationspreises am 04. März in Stuttgart den dritten Platz in der Kategorie „freie und kommunale Träger“ belegt. Für ihr Projekt „Coolnesstraining im Teamsport“ erhielt er vom DFB und Mercedes Benz eine Prämie von 5000 Euro. Die Geschäftsführerin Rebekka S. Henrich freute sich über die Auszeichnung: „Die Auszeichnung zeigt uns, dass unsere Arbeit wichtig ist und wertgeschätzt wird. Wir nehmen diese Motivation mit in unseren Arbeitsalltag und bleiben weiter für Kinder und Jugendliche am Ball.“

Rebekka S. Henrich, Eric-Daté Tete und Arwin Mostauli präsentieren den Gewinnerscheck. Helmut Sandrock und Oliver Bierhoff vom DFB (links) und Ursula Schwarzenbart von der Daimler AG (rechts) übergaben den Preis. Foto: DFB

Seit 2008 engagieren sich Henrich und ihr Team unter den Aspekten der Gewaltprävention und Kompetenzerweiterung bei Kindern und Jugendlichen. Die Kombination von Teamsport, Coolness- und Kompetenztraining ist in Deutschland einzigartig. Die Jugendlichen lernen hier mit Frust und Aggression umzugehen, sowohl auf als auch außerhalb des Fußballplatzes.
Der DFB-Integrationspreis wird jährlich mit der Unterstützung von Mercedes Benz in den Kategorien „Verein“, „Schule“ und „freie und kommunale Träger“ verliehen. Die Platzierungen in allen Kategorien finden Sie hier.

Weitere Fotos sind in einer Bildergalerie zusammengefasst.

Weiter Zu

Hamburger Fußball-Verband e. V. (HFV)
Wilsonstraße 74 a-b
22045 Hamburg

Telefon: 040 / 675 870-0
Mail: info@hfv.de

Keine Neuigkeiten mehr verpassen und jetzt
für die HFV-info anmelden.

Hamburger Fußball Verband © 2022. Alle Rechte vorbehalten.