Futsalmeisterschaft der Junioren 2015

C-Junioren-Meister wird der FC Türkiye

Futsalmeister des HFV C-Junioren 2015: FC Türkiye - Foto: HFV

Am ersten Januarwochenende sind in der Halle in Steilshoop die Futsalmeisterschaften der Hamburger Junioren zu Ende gegangen und die Meister wurden ausgespielt. Nach dem sich im Herbst so viele Mannschaften, wie nie zuvor, zu den Futsalwettbewerben angemeldeten hatten, wurden bereits verschiedene Vor- und Zwischenrunden im abgelaufenen Jahr 2014 ausgetragen. Die Vor-, Zwischen- und die Endrunde wurden in Turnierform in Gruppen ausgetragen. Am Finalwochenende spielten dann die jeweils zwei Gruppenbesten die späteren Finalgegner aus. Alle Turniere wurden durch den Jugendspielausschuss des Hamburger Fußball-Verbandes durchgeführt.

Auch wenn es auf den ersten Blick nach einem einfachen Turnier für den C-Junioren-Meister aussieht, täuschen die Ergebnisse über die tollen Begegnungen am Sonntagvormittag hinweg. Die C-Junioren des FC Türkiye gewannen souverän alle Spiele der Vorrunde mit einem Torverhältnis von 12:2. Das anschließende Halbfinale gegen die Mannschaft von Blau-Weiß 96 als auch das Finale gegen SV Nettelnburg-Allermöhe wurden mit 7:0 und 5:0 eindeutig gewonnen.
Der FC Türkiye und SV Nettelnburg-Allermöhe werden am 21.2.2015 in der Sporthalle Wandsbek auf der Norddeutschen Futsalmeisterschaft der C-Junioren den Hamburger Fußball gegen die anderen Landesverbände vertreten und den Norddeutschen Meister ausspielen.

Am Sonntagnachmittag sah es zunächst nach einer Concordia-Show aus, da sich vier Mannschaften des Wandsbeker TSV Concordia für die Endrunde qualifiziert hatten. Doch nach der Gruppenphase schafften es nur zwei Cordi-Mannschaften in die zwei Halbfinalspiele; zuvor hatten sich die vereinseigenen Mannschaften untereinander faire aber hartumkämpfte Partien gewidmet. Den vielen Zuschauern in der Halle machte das schnelle Spiel sichtbar Spaß; und dieses nicht nur bei den Spielen der Concorden. Der Barsbütteler SV stand im Halbfinale dem ETSV Hamburg gegenüber, welches die Barsbütteler mit 4:0 für sich entscheiden konnten. Das zweite Halbfinale gewann die 2. Mannschaft der Concorden mit 5:2. Beide Finalisten werden am 22.2.2015 in der Sporthalle Wandsbek gegen die anderen Norddeutschen Landesmeister der B-Junioren antreten dürfen.

Einen Tag vorher spielten die A-Junioren ihren Meister aus. Bereits in der Vorrunde setzten sich die beiden Favoriten und späteren Finalgegner Rahlstedter SC und SC Condor als Vorrundenerste durch. Während Rahlstedt mit einem ungefährdeten 6:0-Halbfinal-Sieg gegen den JFV Hamburg-Oststeinbek klar in das Finale einzog wurde es im zweiten Halbfinale spannend. Der ETSV Hamburg machte es dem SC Condor nicht leicht. Nach Ablauf der regulären Spielzeit stand es 2:2, so dass es zur Spielentscheidung eines Strafstoßschießens bedurfte. Den letzten der Strafstöße wehrte der Schlussmann der Condoraner, Andre Ehrmann, glücklich ab, so dass Condor mit 5:4 nach Strafstoßschießen schließlich in das Finale einzog. In einem tollen Finale, bei dem beide Mannschaften bis zuletzt um den Sieg kämpften, setzte sich Condor mit 2:1 gegen Rahlstedt durch.
SC Condor wurde somit der A-Junioren-Futsalmeister 2015. Der SC Condor und der Rahlstedter SC nehmen am 1. März an der Norddeutschen Futsalmeisterschaft in der Sporthalle Wandsbek mit allen anderen Meistern und Vizemeistern der Norddeutschen Landesverbände teil.

Allen Hamburger Vertretern wünschen wir viel Erfolg.

Christian Okun, VJA

Hamburger Fußball-Verband e. V. (HFV)
Wilsonstraße 74 a-b
22045 Hamburg

Telefon: 040 / 675 870-0
Mail: info@hfv.de

Keine Neuigkeiten mehr verpassen und jetzt
für die HFV-info anmelden.

Hamburger Fußball Verband © 2022. Alle Rechte vorbehalten.