Ehrenamt goes Social Media: HFV präsentiert Crossmediakampagne „#ohnegehtsnicht“

Der Hamburger Fußball-Verband lud ein: Zum offiziellen Start seiner neuen Werbekampagne ,,#ohnegehtsnicht“ fand am 07.05.2015 eine Vorstellung im Landhaus Scherrer statt. Im Rahmen der Pressekonferenz ging es um das Thema „Ehrenamt – was uns zusammenHELD“.

#ohnegehtsnicht ist die Kampagne rund um das Ehrenamt im Hamburger Fußball-Verband.
Unter dem Slogan „Ehrenamt – was uns zusammenHELD“ ist eine virale Crosspromotion- und Crossmedia-Kampagne vorgesehen, die das Ehrenamt in den Vereinen des Hamburger Fußball-Verbandes unterstützen soll.
Es geht um Aufmerksamkeit, Motivation und Wertschätzung für all die helfenden Hände, die hinter Deutschlands Lieblingssportart stehen und aus Hamburgs Fußball erst das machen, was er ist.

„Es gibt in Hamburg 7.800 ehrenamtlich Mitarbeiter, die durchschnittlich mindestens fünf Stunden pro Woche ehrenamtlich aktiv sind. Das macht bei einem fiktiven Stundenlohn von zehn Euro einen Gegenwert von rund 20 Millionen aus.“ – So erklärt Volker Okun, Schatzmeister und Ehrenamtsbeauftragter des Hamburger Fußball-Verbandes, welch einen „gigantischen Gegenwert diese soziale Leistung hat.“

20 Millionen Menschen engagieren sich schon ehrenamtlich in Deutschland. Aber überall werden Ehrenamtler gesucht! Um im Zeitalter von Social Media viele Menschen für die ehrenamtliche Mitarbeit zu begeistern, will der Hamburger Fußball-Verband völlig neue Wege gehen: In Zusammenarbeit mit der medienakademie Hamburg wird eine ungewöhnliche Viral-Kampagne ins Leben gerufen.

„Wenn Sie an Bereiche der Integration, Inklusion oder auch der Gesundheit und der Erziehung von Jugendlichen denken dann ist das eine Aufgabe, die dem Hamburger Staat sehr viel Geld erspart.“
Unter dem Motto ,,WoMan of the Match“ werden in ganz Hamburg Flyer und Plakate für Aufmerksamkeit sorgen. Ein Werbespot hierzu soll verdeutlichen, dass jeder Bürger im Ehrenamt tätig werden kann.

Des Weiteren wird auch über soziale Netzwerke wie Facebook, Instagram und Twitter nach neuen Helfern und einem „Ehrenamtlichen fürs Ehrenamt“ gesucht, welcher sich regelmäßig mit dem Social-Media-Auftritt des Hamburger Fußball-Verband und #ohnegehtsnicht beschäftigt.

Facebook: https://www.facebook.de/fussballehrenamt
Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCBNvnM8zyzr82KP4DZ7b4xQ
Instagram: https://www.instagram.com/ohne_gehts_nicht
Twitter: https://www.twitter.com/ohnegehtsnicht
Blog: https://hamburgzeigtflagge.wordpress.com/

Die Kampagne #ohnegehtsnicht wurde in Kooperation mit der medienakademie Hamburg erstellt.
Im Rahmen eines Crossmediaprojektes erarbeiteten die Studenten für den Hamburger Fußball-Verband die Kampagne rund um das Thema: Hamburgs Fußball zeigt Flagge.
die medienakademie ist eine der führenden Bildungseinrichtungen, die ein Studium mit staatlichem Hochschulabschluss im Bereich Fernsehen und Film anbietet.
Die Studenten studieren da, wo die Profis arbeiten – auf dem Studio Hamburg Gelände, in der Nähe von ProSiebenSat.1 in Berlin und in München auf dem BAVARIA Film Gelände.

die medienakademie
Jenfelder Allee 80
22039 Hamburg
Telefon:040 66885260

Weiter Zu

Hamburger Fußball-Verband e. V. (HFV)
Wilsonstraße 74 a-b
22045 Hamburg

Telefon: 040 / 675 870-0
Mail: info@hfv.de

Keine Neuigkeiten mehr verpassen
und jetzt für die HFV-info per E-Mail
an presse@hfv.de anmelden.

Hamburger Fußball Verband © 2022. Alle Rechte vorbehalten.