15.02.2018

Vereinsdialog beim SC Vorwärts-Wacker 04 Billstedt

Platzprobleme am Öjendorfer Weg

Vereinsdialog beim SCVW (v. lks.): Hoffmann, Rudl, Hinsch, Repenning, Fischer, Inal, Herzberg, Frieber, Schlienz (Foto Byernetzki)

Die andauernden Probleme mit dem Rasenplatz und die Pläne für einen zweiten Kunstrasenplatz waren zwei der Themen des Vereinsdialogs, das die Vertreter des HFV-Präsidiums diesmal in das Vereinsheim vom SC Vorwärts-Wacker 04 Billstedt am Öjendorfer Weg führte. Weitere Themen, die besprochen wurden, waren die Abrechnungsmodalitäten bei Pokalspielen, die Auswirkungen der Stadtteilplanung „Neue Gartenstadt Öjendorf, die Vision für ein „Leistungszentrum“ und die Ehrenamtspreise des HFV. Wie üblich gab es für die Gastgeber ein Netz voller Bälle vom DFB.

Der SCVW war vertreten durch Hans-Werner Hinsch (1. Vorsitzender), Michael Repenning (2. Vorsitzender), Gerd Frieber (Schatzmeister), Mustafa Inal (Jugendleitung), Ralf-Peter Rudl (SR-Obmann), Rudolf Schlienz (Ehrenamtsbeauftragter) und Karl-Heinz Hoffmann (Ehrenrat). Für den HFV waren Dirk Fischer (Präsident), Uwe Herzberg (Vorsitzender Ausschuss für Sportanlagen) und Carsten Byernetzki (stv. Geschäftsführer) dabei.

Vermarktung: