08.05.2016

HFV U14-Juniorinnen beim DFB Länderpokal: Guter 13. Platz

Die HFV U14-Juniorinnen-Auswahl vor der Abfahrt nach Duisburg - Foto HFV

Das DFB U14-Juniorinnen-Länderpokal / Sichtungsturnier fand vom 04. - 08. Mai 2016 in der Sportschule Duisburg-Wedau statt. Die HFV-Auswahl belegte nach zwei Remis, einem Sieg und einer Niederlage den 13. Platz. Sieger wurde die Auswahl aus Schleswig-Holstein.

Die Spiele

Hamburg – Berlin 0:0
In einem ausgeglichenen Spiel erspielte sich die Hamburger Mannschaft kaum effektive Torchancen, das Spiel fand zumeist im Mittelfeld statt. Nach anfänglicher Nervosität zeigten die Hamburgerinnen in der zweiten Halbzeit eine spielerische Steigerung, dennoch fehlte die letzte Durchschlagskraft. Insgesamt war es aber ein couragierter Auftritt im ersten Spiel.

Baden – Hamburg 0:1
Spielerisch eine deutliche Steigerung zum ersten Spiel. Hamburg zeigte eine gute Laufbereitschaft und erspielte sich konsequent Torchancen heraus. Nach der Halbzeit (26.Minute) markierte Mirella Pleqi das verdiente 0:1, nach schönem Pass von Chantal Köhlitz. Baden erhöhte die letzten fünf Minuten den Druck, dennoch hielt die Hamburger Mannschaft geschlossen Stand. Lediglich einen Torschuss parierte Veronika Neumann souverän.

Mittelrhein – Hamburg 1:0
Mittelrhein startete sehr offensiv in das Spiel und war spielerisch überlegen. Kurz vor der Halbzeitpause fiel dann das 1:0. Leider ließ die Hamburger Auswahl zwei Großchancen liegen und konnte spielerisch keine weiteren Akzente im Offensivspiel setzen.

Saarland – Hamburg 0:0
In der 2.Halbzeit spielbestimmend, schaffte es die HFV-Auswahl nicht, ein Tor zu erzielen.
Gute Torchancen, einen Kopfball an die Latte und einen Freistoß, ließen die Hamburgerinnen liegen.

Aufgebot U14-Mädchen-Auswahl des HFV

Neele Christin Albrecht (Escheburg), Nele Carolus (Glashütte), Lina Clausen (SC V. M.), Lina Dantes (TSV Eppendorf/Gr.Borstel), Antonia Fischer (Eintr. Norderstedt), Laura Madeleine Henke (SC V. M.), Chantal Köhlitz (Lurup), Julijana Mavrak (SC Ellerau), Leeloo Mucha (Eimsbüttel), Larissa Michelle Mühlhaus (St. Pauli), Veronika Neumann (Reinbek), Mirella Tizia Pleqi (Lorbeer), Nina Protzen (Schwarzenbek), Jette Schulz (GW Harburg), Mari Stier (Harburger TB), Kia Toure (Sternschanze).
Auf Abruf: Luise Ehrich (Eimsbüttel), Emilia Hirche (Wellingsbüttel), Antonia Hör (SC V. M.), Michelle Messer (SC V. M.).
Trainerin: Stefanie Basler; Co-Trainerin/Betreuerin: Claudia Schulz; Physiotherapeut: Michael Apsel

Vermarktung: