14.04.2014

Der HFV und Partner Holsten verliehen zum fünften Mal den Vereins-Ehrenamtspreis

Der Vereins-Ehrenamtspreis ist mit insgesamt 30.000 Euro dotiert!

Verleihung Vereinsehrenamtspreis 2013 (v. lks.): Holger Hieronymus, Volker Okun, Manfred von Soosten (FSV Harburg-Rönneburg), Volker Dombrowski (TuS Hamburg), Jan Ketelsen (1. FC Quickborn), Lotto King Karl, Martina Meyer und Milan Badelj – Foto: Sportfoto Gettschat

Hamburg, 14. April 2014: Anerkennende Worte und glückliche Gesichter – In der Holsten-Brauerei nahmen heute die Vereine 1. FC Quickborn, FSV Harburg-Rönneburg und TuS Hamburg vor den Augen prominenter Gäste den beliebten Preis für herausragendes ehrenamtliches Engagement entgegen.
Jeder dritte deutsche Bürger engagiert sich ehrenamtlich, ein Großteil davon in einem Sportverein. Als Trainer oder Betreuer, Platzwart oder Stadionordner sorgen sie für Vereinsheime, Plätze sowie Ausrüstung und schaffen durch ihr unentgeltliches Engagement eine lebendige Vereinsstruktur. Um die Leistungen dieser aktiven ehrenamtlichen Mitarbeiter öffentlich zu würdigen und weitere Menschen für ehrenamtliche Tätigkeiten zu begeistern, wurde vom Hamburger Fußball-Verband und seinem Partner Holsten in diesem Jahr zum fünften Mal der Vereins-Ehrenamtspreis verliehen.

„Ehrenamtliches Engagement ist zwar unentgeltlich, aber alles andere als wertlos. Im Gegenteil: Es bereichert in jeder Hinsicht. Einen Alltag ohne die engagierte Mitarbeit der vielen freiwilligen Helfer könnte sich unsere Gesellschaft gar nicht leisten. Diesen Einsatz vor allem im Bereich des Amateur-Sports möchte Holsten mit seinem Preis angemessen würdigen und damit alle fleißigen Helfer bei Ihrer Arbeit unterstützen“, so Martina Meyer, Senior Brand Managerin Holsten. „Ich beglückwünsche die Preisträger und freue mich auf die gemeinsame Umsetzung der ausgezeichneten Projekte in diesem Jahr.“

Der Vereins-Ehrenamtspreis für außerordentliche Leistung in 2013 geht an den 1. FC Quickborn, den FSV Harburg-Rönneburg und an den TuS Hamburg. In allen drei Sieger-Vereinen, die durch eine Experten-Jury ermittelt wurden, zeigt sich ein außerordentlich hohes Maß an ehrenamtlichem Engagement und gemeinnütziger Arbeit. Das Preisgeld von je 10.000 Euro soll unter anderem beim 1. FC Quickborn in die sicherheitstechnische Nachrüstung der Tore, bei TuS Hamburg in die Errichtung eines Jugend- und Schulungsraumes und beim FSV Harburg-Rönneburg in neue Flutlichtanlagen investiert werden.

Die Ehrung wurde vorgenommen von Martina Meyer (Senior Brand Managerin Holsten) und Volker Okun (Ehrenamtsbeauftragter des Hamburger Fußball-Verbandes) sowie dem langjährig engagierten Projektpaten Lotto King Karl. Als prominente Vertreter der Fußballer-Gattung waren zudem noch zwei weitere besondere Gäste vor Ort: Der HSV-Spieler Milan Badelj und Ex-HSV-Star Holger Hieronymus zeigten mit ihrer Präsenz ebenfalls Flagge für das gemeinnützige Engagement.

Für Lotto King Karl ist die Würdigung des Ehrenamtes eine wichtige Maßnahme: „Wir machen uns lang, damit das Ehrenamt nicht zu kurz kommt“, verspricht auf seine gewohnt lockere Art.

HSV-Profi Milan Badelj kann aus eigener Erfahrung bestätigen, dass auch vielversprechende Nachwuchstalente von dem sozialen Engagement profitieren: „Ich weiß, wie wichtig die ehrenamtliche Arbeit an der Basis ist. Bei den Jugendlichen werden so die wichtigen Grundlagen für die spätere Karriere entwickelt.“

Der Ehrenamtsbeauftragte im Hamburger Fußball-Verband, Volker Okun, erklärt: „Mein herzlicher Dank für dieses großzügige Engagement geht vorrangig an unseren Partner Holsten, der aus wirtschaftlicher Leistungskraft heraus ein deutliches Engagement für Schwächere zeigt. Mit dieser auf Verantwortung und Nachhaltigkeit ausgerichteten Aktion zeigen die Vereine zugleich auf, dass auch „Amateure“ profihast arbeiten und sich für die Zukunftsfähigkeit ihres Fußballsportes einsetzen.“

Über das Engagement von Holsten:

Holsten ist langjähriger Partner des HSV und des HFV. Neben dem Profi- und Amateursport unterstützt das Unternehmen im Rahmen seiner CSR-Philosophie zudem viele Events in Hamburg und der Region. Weitere Informationen zu der Sponsoring-Initiative und dem nachhaltigen Projekt „Vereins-Ehrenamtspreis“ finden Sie unter www.hfv.de.

Vermarktung: