Norddeutsches U16-Juniorinnen-Turnier

Toller 2. Platz der HFV-Juniorinnen

Vom 05. – 07. November 2021 haben sich in Barsinghausen die Auswahlteams der vier norddeutschen Landesverbände gemessen. Hamburg belegte am Ende einen sehr guten 2. Platz hinter Niedersachsen.

Die Spiele

Freitag, 05.11.21
18:15 Uhr Spiel 1: Hamburg – Bremen 2:0

Im „Nordischen Stadtverbandsderby“ traf die U16 Juniorinnen-Auswahl des HFV auf Bremen. Zu Beginn war das Spiel ausgeglichen mit guten Aktionen auf beiden Seiten. Danach konnte Hamburg sich immer mehr Torchancen herausspielen, hatte jedoch nur 2 Torerfolge.
Das erste Tor erzielten die Hamburgerinnen in der 8. Spielminute des ersten Drittels. Nach einigen Querpässen am 16er wurde der Ball auf Lilly Krüger zurückgelegt, die links unten ins lange Eck schießen konnte.
Das zweite Tor fiel in der 9. Minute, ebenfalls im ersten Drittel. Sarah Damm geht ins Tempodribbling und steckt den Ball auf Almudena Sierra, die in die linke lange Ecke abschließt.
Trainerin Magdalena Schiefer: „Insgesamt war es ein gelungener Auftakt für die HFV-Juniorinnen, die sich in variablen Spielsystemen ausprobierten und oft in die Box gelangten. Jetzt heißt es: Mehr Mut zum Abschluss und so mehr Chancen in Tore umzumünzen.“
18:15 Uhr Spiel 2: Schleswig-Holstein – Niedersachsen 1:1
Sonnabend, 06.11.21
15:30 Uhr Spiel 3: Bremen – Schleswig-Holstein 1:3

HFV U16-Mädchen-Auswahl vor der Abfahrt nach Barsinghausen – Foto: HFV

15:30 Uhr Spiel 4: Niedersachsen – Hamburg 1:0
Nach dem gestrigen Erfolg gegen Bremen trafen die U16 Juniorinnen des HFV am Sonnabend auf die Mannschaft aus Niedersachsen. In den ersten zwei Dritteln haben die Hamburgerinnen gut dagegengehalten und die ein oder andere Torchance kreiert. Zwei Minuten vor Ende des Spiels hatte Hamburg, nach starker kämpferischer Leistung dann doch das Nachsehen. Nach einer Druckphase der Niedersachsen schaltete die Spielerin des NFV im Sechzehner am schnellsten und schoss den Ball flach rechts unten ins Tor.
Das HFV-Team hätte sich mit der kompakten Leistung den Punkt verdient, aber Niedersachsen hatte mehr offensiven Anteil und somit geht das Ergebnis auch in Ordnung.
Trainerin Magdalena Schiefer sagte: „Trotz der Niederlage können wir auf unsere Leistung aufbauen und nehmen viel defensive Erfahrung mit.“

Sonntag, 07.11.21
10:30 Uhr Spiel 5: Schleswig-Holstein – Hamburg 0:1
Eine offene Anfangsphase mit Chancen auf beiden Seiten. Nach 10 Minuten nimmt sich die Hamburgerin Tara Hein ein Herz und zieht aus 20 Meter ab. Der Ball schlägt oben links ein. In den letzten Minuten der Partie erhöht Schleswig-Holstein nochmal den Druck. Doch die Hamburgerinnen halten dagegen und bringen den 1:0-Sieg nach Hause und so auch den tollen 2. Platz des Nordens nach Hamburg.
Gesamtfazit vom Turnier von HFV-Verbandssportlehrerin Magdalena Schiefer: „Schön war es, wie das Team immer wieder die Tiefe und spielerische Lösungen gesucht hat. Top war auch die defensive Leistung, von den schönen Paraden der Torfrauen über das Reinschmeißen in den letzten Ball, sowie auch das geschickte Lenken unserer vorderer Spielerinnen. Jede Spielerin hatte ihren Anteil an dem offensiven und defensiven Erfolg. Neben dem Fußball haben sich die Mädels auch im Bowling, Tischtennis, Billiard und Kickern bewiesen. Das runde Ding liegt ihnen. Ein großes Dankeschön an die Coaches Nico Briese und Lara Rieks, die die Spielerin optimal begleitet haben und für einen schönen Rahmen bei den Spielen aber auch abseits vom Platz gesorgt haben.

10:30 Uhr Spiel 6: Bremen – Niedersachsen 0:2
Die Spiele fanden im August-Wenzel-Stadion statt.

Siegerehrungs-Selfie (v. lks.): Lara Rieks, Magdalena Schiefer und Nico Briese

Das HFV-Aufgebot

HFV U16-Mädchen-Auswahl (Stand 29.10.2021)
Sibel Agirman (Victoria), Emily Zoe Berthold (Wellingsbüttel), Amira Marlene Dahl (Niendorf), Sarah Damm (Eimsbüttel), Narine Tigranovna Davtyan (HSV), Ada Maria Geier (Eimsbüttel), Tara Tobechi Alice Hein (Paloma), Helen Homann (HSV), Lisa Krone (Glashütte), Paula Krug (Eimsbüttel), Lilly Marleen Krüger (HSV), Nele Marei Schuppe (Niendorf), Helena Mia Lynn Sedelmaier (Eimsbüttel), Almudena Sierra (Eimsbüttel), Mila Lotte Steinhart (Eintr. Norderstedt), Laria Chorouk Touati (HSV),
Auf Abruf: Miriam Voß (Appen), Marie Wilk (SC V. M.)

Trainerin: Magdalena Schiefer; Co-Trainer/Betreuer: Nico Briese und Lara Rieks

Hamburger Fußball-Verband e. V. (HFV)
Wilsonstraße 74 a-b
22045 Hamburg

Telefon: 040 / 675 870-0
Mail: info@hfv.de

Keine Neuigkeiten mehr verpassen
und jetzt für die HFV-info per E-Mail
an presse@hfv.de anmelden.

Hamburger Fußball Verband © 2022. Alle Rechte vorbehalten.