DFB-Pokal-Finale der Frauen am 19. Mai in Köln

Mädchenturniere: Siegerehrung im Stadion

Der Titelverteidiger hat es erneut geschafft: Zum vierten Mal in Folge steht der VfL Wolfsburg im DFB-Pokalfinale der Frauen. Am 19. Mai treffen die Wolfsburgerinnen im Kölner RheinEnergieStadion auf den FC Bayern München. Die Münchenerinnen standen zuletzt 2012 im Pokalfinale und holten damals durch einen Sieg gegen den FFC Frankfurt den Titel. In der Allianz Frauen-Bundesliga 2017/18 spielen beide Teams eine starke Saison und kämpfen um den Meistertitel. Es wird also ein Endspiel auf absolutem Top-Niveau und ein spannender Kampf um den Titel.

Schon lange vor dem Anpfiff können sich die Zuschauer auf den Stadionvorwiesen wieder beim großen Fan- und Familienfest auf das Finale einstimmen. Der Fußball-Verband Mittelrhein pfeift am Vormittag die Turniere für E-/D-Juniorinnen-Mannschaften sowie Grund- und weiterführende Schulen an. 86 Mädchenmannschaften, darunter neben Vereins- und Schulmannschaften aus dem FVM-Gebiet auch Teams aus ganz Deutschland, gehen ab 9:15 Uhr auf Torejagd. Zudem spielen die Mädchenförderzentren aus dem Verbandsgebiet ab 9:30 Uhr mit sechs Mannschaften der Jahrgänge 2004/05 auf der Westkampfbahn den „Sportland NRW-Talentförder-Cup“ aus. Zusätzlich zu den Mädchenturnieren wird in diesem Jahr das Bundesfinale des Konfi-Cup (Fußballturnier für Konfirmanden und Konfirmandinnen) ab 9:30 Uhr auf der Ostkampfbahn ausgetragen.
Insgesamt jagen an diesem Endspieltag also über 1000 Mädchen dem Ball hinterher! Die besten von ihnen werden erstmals in der Halbzeitpause des DFB-Pokalfinals der Frauen im RheinEnergieStadion ausgezeichnet.

Ab 11.11 Uhr steigt auf den Vorwiesen des Stadions wieder das große Fan- und Familienfest. Auf zwei Bühnen treten unter anderem Kölner Bands auf, 50 Stände bieten Informationen und Unterhaltung wie Kinderschminken, Torwandschießen, eine Hüpfburg oder Segway-Fahren. Promis sowie Stars der Frauenmannschaft des 1. FC Köln stehen für Autogramme und Fotos bereit. Insgesamt ist für über sechs Stunden Unterhaltung gesorgt. Der Eintritt zum Fan- und Familienfest ist frei.

Tickets gibt es in drei verschiedenen Kategorien: Die Karten in der Kategorie 1 und 2 zum Preis von 30 Euro (ermäßigt 20 Euro) und 20 Euro (ermäßigt 15 Euro). Tickets der Kategorie 3 gehen für 15 Euro (ermäßigt 10 Euro) in den Verkauf. Darüber hinaus sind Kinderkarten für Kinder bis einschließlich sechs Jahren erhältlich, sie kosten 7 Euro in jeder Kategorie.

Ab elf Personen kostet das Sitzplatzticket für das DFB-Pokalfinale der Frauen nur acht Euro pro Person. Wer also mit seinen Vereinskameraden, Freunden oder aber seiner Familie und den Nachbarn das Highlight live im Stadion erleben, kann über den Fußball-Verband Mittelrhein günstige Gruppentickets kaufen – Hauptsache, mindestens in Mannschaftsstärke!
Alle Informationen zum Ticketing und dem Highlight im deutschen Frauenfußball insgesamt gibt es auf der Internetseite des Fußball-Verbandes Mittelrhein unter www.fvm.de/service/ticketcenter/dfb-pokalfinale-der-frauen/.

Hier geht es direkt zum Ticket-Bestellformular.

Wer noch eine Unterkunft benötigt, findet Informationen auf der Internetseite der Stadt Köln (www.koelntourismus.de) oder erhält Auskunft bei der Service-Hotline (0221/34643-0).

Hamburger Fußball-Verband e. V. (HFV)
Wilsonstraße 74 a-b
22045 Hamburg

Telefon: 040 / 675 870-0
Mail: info@hfv.de

Keine Neuigkeiten mehr verpassen und jetzt
für die HFV-info anmelden.

Hamburger Fußball Verband © 2022. Alle Rechte vorbehalten.