05.10.2020

Workshop „Gebärdensprache im Sport“

Im Haus des Sports am 03. November

Sie möchten als hörende Trainer*in oder hörende Übungsleiter*in Gehörlosen das Mitmachen an Ihrem Sportangebot ermöglichen?


In diesem Workshop werden die „Goldenen Regeln“ im Umgang mit gehörlosen Menschen und ihre Lebenswelt erläutert. Sie lernen die Grundlagen der Deutschen Gebärdensprache kennen und bekommen die Möglichkeit, sich in einer ersten Begegnung mit Gehörlosen zu „unterhalten“. Im praktischen Teil des Seminars erhalten Sie wichtige Tipps, wie die Kommunikation mit gehörlosen Menschen während des Trainings gestaltet werden kann, so dass alle die gleichen Informationen bekommen und das Training für alle Beteiligten gleichermaßen erfolgreich ist.

Sie haben die einmalige Gelegenheit, die Anregungen und Antworten auf Ihre Fragen aus erster Hand eines erfahrenen und selbstbetroffenen Sportlers zu bekommen.


Der Workshop findet im Rahmen des inklusiven Projektes „Gebärdensprache im Sport“ des Deutschen Gehörlosen-Sportverbandes e.V., gefördert durch die Aktion Mensch, statt.

Datum: Dienstag 03.11.2020 von 18:00 – 20:30 Uhr
Ort: Hamburger Sportbund e.V., Alexander-Otto-Saal, Schäferkampsallee 1, 20357 Hamburg
Referent: Konstantin Begesow, Projektleitung, Deutsche Gehörlosen Sportjugend im DGS e.V.
Kontakt: Mirja Gooßen, m.goossen@hamburger-sportbund.de
Tel: 040 / 4 19 08 - 226

Um formlose Anmeldung bis zum 26.10.2020 direkt bei Frau Gooßen vom HSB wird gebeten.