03.05.2021

Ungeahntes, virtuelles Potenzial für Vereine

Digitale Kurzschulungen: HFV macht seine Vereine fit in Sachen Social Media – außerdem: Kurzschulung zum Kinderfußball

Warum Social Media für meinen Verein? Wen – und was – kann mein Verein über Social Media erreichen? Auf welchen Plattformen macht das überhaupt Sinn? Wie nutzen wir die Kanäle – und wie organisieren wir das im Verein am besten? Und wie sieht das rechtlich aus? 


Wenn das genau die Fragen sind, die du dir stellst, bist du hier genau richtig! Und auch, wenn du schon einen vagen Plan davon hast, und vielleicht bereits die Accounts deiner Mannschaft betreust, darfst du jetzt gerne weiterlesen!

Social Media gehört zum Alltag

Über 90 Prozent aller Deutschen nutzen das Internet, für mehr als zwei Drittel der 14- bis 29-Jährigen gehören Social Media zum Alltag. Selbst Nachrichten werden immer häufiger über die sozialen Medien konsumiert als über Fernsehen, Zeitung oder Radio. Genau hier bieten sich also auch für Amateurvereine ganz neue Möglichkeiten, direkt mit den Menschen in Kontakt zu treten.

 
Nicht die Tageszeitung entscheidet, ob – und wann – die Menschen da draußen euren Spielbericht vom Wochenende lesen können, sondern ihr selbst: Zack auf die eigene Website, zack auf Facebook, Instagram & Co. gepostet – Aufstellung, Zwischenstände, Endergebnis live in die „Story“. So habt ihr nicht nur einen direkten Draht zu euren „Followern“, sondern auch ganz sicher den schnellsten! Ihr sucht Spieler*innen oder Ehrenamtliche? Schreibt ein FSJ aus? Oder eure Geschäftsstelle ist kurzfristig geschlossen? Die eigenen Zielgruppen zu informieren war noch nie leichter! Ob Mitglieder, Fans, Eltern, Freunde, die Presse oder die eigenen Sponsoren: die allermeisten tummeln sich inzwischen hier. Und per Kommentar oder Direktnachricht ist es kinderleicht, sich direkt auszutauschen.
Spätestens seit der Corona-Pandemie wissen wir, wie wichtig es ist, die Bindung zu unseren Mitgliedern, Fans & Co. auch über digitale Kanäle aufrecht zu erhalten – oder sogar zu stärken. Die Präsenz in den sozialen Medien bietet somit ganz neue Möglichkeiten in der Mitgliederbindung und der Außendarstellung für Vereine, und somit viel Potenzial für die lokale Wahrnehmung – sofern sie richtig genutzt wird. Auch für die Einbindung von Sponsoren ergeben sich hier neue, kreative Wege: Ein guter Instagram-Auftritt kann nicht nur attraktiv für bestehende, sondern auch für potenzielle Sponsoren sein.

Alles schön und gut – aber wie setze ich das jetzt konkret im Verein (oder in der Mannschaft) um, fragst du dich? 

Social Media- und Kinderfußball-Kurzschulungen im Mai/ Juni 2021

Gemeinsam mit dem Schleswig-Holsteinischen Fußballverband e.V. (SHFV) bietet der HFV seinen Vereinen zwei kostenlose und digitale Kurzschulungen zum Thema „Social Media“ an. Die Social-Media-Verantwortlichen Jana Münnig (HFV) und Svea Lükemann (SHFV) machen euch fit im Bereich Social Media für euren Verein und geben Einsteigern sowie Fortgeschrittenen in zwei digitalen Schulungen Tipps und Tricks für die Anwendung und Nutzung an die Hand.

 
Auch die Teilnahme an beiden Schulungen ist möglich. Die Anmeldung für die Veranstaltungen findet im DFBnet über den Veranstaltungskalender des HFV statt (auf hfv.de im Menüpunkt „Aus- und Fortbildungen“ unter „ANMELDUNG zu den Trainer*innen Aus- und Fortbildungen“ zu finden).

Social Media-Einsteiger-Schulung am 18. Mai

Diese Online-Schulung richtet sich an alle Neulinge in der Social Media-Welt: Vereinsfunktionär*innen, Spieler*innen, Trainer*innen und Interessierte im Verein, die bisher noch keine oder wenige Berührungspunkte mit dem Thema Social Media im Verein hatten. Welche Möglichkeiten und Funktionen bieten Facebook und Instagram überhaupt? Wieso sollten Amateurvereine Social Media nutzen? Welche Plattformen bieten sich an? Wen erreicht man über diese Kanäle und mit welchen Inhalten? Und was gibt es rechtlich zu beachten?


Termin: Dienstag, 18. Mai 2021, von 18:30 bis 20:00 Uhr

Social Media-Fortgeschrittenen-Schulung am 25. Mai 2021

Diese Online-Schulung richtet sich an alle mit Social Media-Vorwissen: Vereinsfunktionär*innen, Spieler*innen, Trainer*innen und sonstige Interessierte im Verein, die sich mit Instagram, Facebook & Co. bereits auskennen und ihr Wissen weiter ausbauen wollen, vielleicht planen, einen Vereins-Account zu betreuen oder sich bereits darum kümmern. Wie gestalte ich den Vereins-Account attraktiv? Wie steigere ich die Reichweite? Was gibt es rechtlich zu beachten? Mit welchen Apps kann ich Videos bearbeiten und Grafiken erstellen? Diese und weitere Fragen werden in der Fortgeschrittenen-Schulung beantwortet.


Termin: Dienstag, 25. Mai 2021, von 18:30 bis 20:00 Uhr
Hier geht es zur Anmeldung. 

Ansprechpartnerin Social Media im HFV:

Jana Münnig 

E-Mail: jana.muennig@hfv.de
Tel. 040 / 675 870-32

Kurzschulung zum Kinderfußball am 1. Juni 2021

Außerdem bietet der HFV eine digitale Kurzschulung zu den Inhalten und Methoden im Kinderfußball an. Diese findet am 1. Juni 2021 (18:30 bis 20:30 Uhr) statt.

Die Kurzschulung soll einen umfassenden Überblick zu Trainingsinhalten in der G-, F- und E-Jugend geben, die Lernprozesse in diesen Altersklassen näher beleuchten und einige Aussagen zur Rolle des*der Trainer*in darstellen.