14.06.2018

Sehr gute Beteiligung am Tag des Talents für die U12 und U14 Auswahlsichtung der Mädchen!

Auswahlsichtung der Mädchen - Fotos Gettschat

Auch ein Wasserrohrbruch auf der Jenfelder Allee konnte den Wunsch der Mädchen, gesichtet zu werden, nicht stoppen – das Verkehrschaos bedeutete zwar eine zeitliche Verschiebung doch waren 60 Spielerinnen zum Tag des Talents der Mädchen erschienen. So ging es für die Jahrgänge 2007 und 2008 (2009) um den Zugang in die Hamburger Auswahl U12 die zukünftig von Janine Schlichting und Felix Rehr geleitet wird und um die Platzierungen für die Mädchenstützpunkte Jenfeld und Sternschanze (für diese sind Martina Rehders / Lukas Wenzel in Jenfeld und Simone v. Palubicki / Claudia Langmaack an der Sternschanze verantwortlich).

Das HFV-Sichterteam

Die 6 Sichtungsteams wurden zunächst in 3 unterschiedlichen Kleinfeldern in kombinierten technischen und spielerischen Formen (bis zum 3:3) gesichtet, ehe es dann weiter auf das 7er Feld ging.
Inhaltlich war der Fokus auf Tempodribbling, Passen, Flitzen / Umschaltung und Schießen gerichtet. Das Turnier nahm im weiteren Verlauf an Qualität zu, da sich nun die Teams untereinander besser kennenlernten und damit zielstrebiger zu den Toren gespielt wurde.

Die Rückmeldungen an die Spielerinnen werden in den nächsten 3 – 4 Wochen die Spielerinnen und die Vereine erreichen , so dass es nach dem Sommer in den Gruppen so richtig losgehen kann.

In der nachfolgenden Sichtung für die U14 Auswahlmannschaft des HFV wurde ein ähnlicher Rhythmus gewählt – zunächst über Kleinfeld Aktionen mit 10 Teams (!!!), wo das dynamische Anbiet- und Freilaufverhalten und die Mischung unter Gegnerdruck Passen und Dribbeln, eingebracht werden sollte – kurz und intensiv! In den Spielen im 7+1 quer über den Platz konnten dann für diese vorspielenden Jahrgänge (2006/2005) deutlich reifere Aktionen und jede Menge Tore verzeichnet werden.
Eine Spielerin verletzte sich leider am Arm (Hand?), sodass über die Erstversorgung der Weg ins Krankenhaus per gerufenem Krankenwagen unumgänglich war --- wir wünschen gute Genesung!

Absolut erfreulich ist festzuhalten, dass ein sehr engagiertes Sichterteam vor Ort agierte und rund 160 Spielerinnen dem Aufruf gefolgt waren, ihre Möglichkeiten im Leistungsfußball zu suchen. Die zukünftige HFV-Auswahl der U14 wird über den Neubildungsprozess mit den beiden Jahrgängen 2006/2005 unter Leitung von Stefanie Basler eine schlagkräftige Mannschaft stellen können!

Allen Beteiligten ein Dankeschön für das Engagement und die Leistung!


Stephan Kerber
HFV-Verbandssportlehrer

Vermarktung: