15.04.2014

Regionalkonferenzen der Jugendleiter beim SC Poppenbüttel und SV Wilhelmsburg

Am 02. April und 09. April veranstaltete der Verbandsjugendausschuss unter der Leitung des Vorsitzenden Christian Okun (Foto rechts) zwei Regionalkonferenzen für die Jugendleiter der Hamburger Vereine. Die Veranstaltungen in Poppenbüttel und eine Woche später in Wilhelmsburg waren gut besucht und zeigten das Interesse der Vereine an dem Austausch mit dem Verband.
In einer konstruktiven Atmosphäre wurden die Themenfelder „Aufstiegsregelung“, „Nichtantritt im Leistungsbereich“, „Prävention im Kampf um Kindeswohl“, „Pass-Online“ und „Futsal-Ball bei den Hallenmeisterschaften“ besprochen und diskutiert. Der Hauptamtliche Mitarbeiter des Hamburger Fußball-Verbandes, Jussi Romppanen, konnte den Abenden nur positives abgewinnen: „Ich halte den Austausch für informativ und äußerst sinnvoll. Es ist eine gute Möglichkeit, die Kommunikation zwischen den Vereinen und dem Verband zu fördern. Wir möchten nicht nur die Vereine über die vorgegebene Entwicklung des Fußballs informieren. Es geht viel mehr darum, die Vereine mit ins Boot zu holen, um gemeinsam die Zukunft des Amateurfußballs zu gestalten!“
Die nächsten Regionalkonferenzen finden in den Herbstmonaten statt.

Vermarktung: