02.09.2019

LOTTO-Pokal Herren – 4. Runde wurde bei der Mopo ausgelost

St. Pauli-Co-Trainer André Trulsen zog interessante Paarungen

Karsten Marschner, Joachim Dipner, André Trulsen und Charlotte Müller-Navarra (v. lks.)

Am Montag, 2. September 2019, wurde die 4. Runde im LOTTO-Pokal der Herren beim Medienpartner der Ziehung, der Hamburger Morgenpost, ausgelost.
Mopo-Sportchef Frederik Ahrens konnte zusammen mit dem Vorsitzenden des HFV-Spielausschusses Joachim Dipner zahlreiche Vereins- und Pressevertreter, Karsten Marschner (HFV-Geschäftsführer) und Charlotte Müller-Navarra (LOTTO Hamburg) begrüßen.

Und das sind die von André Trulsen gezogenen Paarungen

Eimsbütteler TV – BU
Teutonia 10 – Eintracht Norderstedt
SV Börnsen – SV Rugenbergen
UH-Adler – TSV Buchholz 08
Hamwarde – SC Sternschanze
Harburger SC – SSV Rantzau
HNT – Schwarzenbek
SV Groß Borstel – TSV Sasel
SC Egenbüttel – SV Halstenbek-Rellingen

Mopo-Sportchef F. Ahrens (lks.) bestaunt "Auslosung mal anders" - Fotos Byernetzki

SV Lieth – ASV Hamburg
SC Victoria – Altona 93
SV Curslack-Neuengamme – Meiendorfer SV
TuRa Harksheide – TuS Osdorf
TSC Wellingsbüttel – Concordia
Niendorfer TSV – Teutonia 05
Poppenbüttel – HEBC

Die genauen Termine gibt es auf FUSSBALL.DE