02.09.2019

Lina Dantes ist Jugendspielerin des Jahres 2019 im HFV

Kurz-Interview

Lina Dantes (re.) bei der Ehrung zur Jugendspielerin des Jahres - Foto Gettschat

Die Ehrung als Jugendspielerin des Jahres erfuhr Lina Dantes am 26.08.2019 im Elysee beim Jahresempfang des Hamburger Fußball-Verbandes. HSV-Spielerin Lina Dantes trat in die Fußstapfen ihrer Vorgängerinnen Carla Morich (2015), Anneke Borbe (2016), Caya Momm (ETV) und Nora Clausen (2018).

Vor dem Jahresempfang beantwortete Lina dem HFV einige Fragen.

Kurz-Interview mit Lina Dantes:

Im Dress von Eppendorf-Groß Borstel

Wer war Dein erster Trainer bzw. wie bist Du zum Fußball gekommen?

Jungs aus der Kindergartenzeit, FIFA Spieler …mitgeschleppt, alle gleich nett gewesen. 

Was hast Du für Dich in den zurückliegenden Jahren gelernt?
Teamgedanke, andere stützen und von anderen gestützt werden, selbstständig durch Termin-Koordinierung, Zeiteinteilung, Pünktlichkeit, Disziplin.

Wie schauts mit Musik aus?
Klavier und Cello an der Albert-Schweitzer-Schule gelernt.

Was kannst Du talentierten Mädchen zurufen, was sie in puncto Ernährung beachten sollten?
Glutenfreie Ernährung, möglichst wenig Zucker essen, lieber Früchte und dunkle Schokolade, Wasser vorrangig – Tee morgens – keine Cola.

Zweikampf im HSV-Dress

Welchen Tipp hast Du für die Mädchen, welche Techniken im Mädchen-Top-Segment von Bedeutung sein werden?

Tempo mit Ball, Durchsetzungsfähigkeit, Ballbehauptung, Torschuss

Wie wichtig sind für Dich Fitness und konditionelle Faktoren?
Wichtig! Ausdauer! Rennen! Krafttraining – gut gemischt mit dem Ziel der Definierung. 

Was ist deine persönliche Stärke im Spiel?
Schnelligkeit, Zweikampfstark, Umschaltfähigkeit, Ballgewinn.

Wie wichtig ist Dir Mannschaftsgeist/Teamgeist. Glaubst Du hier Unterschiede zwischen Junioren und Juniorinnen erkannt zu haben?
Sehr wichtig! Bei den Junioren weniger ausgeprägt, egoistisch, nicht so eng aufeinander achtend – bei den Juniorinnen ist der Teamgedanke höher.

Blick nach vorne

Was war für Deinen sportlichen Werdegang der entscheidende Impuls?

Auf sich zu schauen, der Fußball als Mittel abzuschalten und sich auszupowern 

Vor was sollten sich talentierte Mädchen am meisten abschotten/schützen, um ihren Weg im Sport zu gehen?
Auf sich hören! Das machen was einem selbst Spaß macht – immun gegen die ewigen Sprüche der Anderen!

Was hast Du am Umgang mit Dir von Seiten der Trainer am meisten schätzen gelernt?
Gutes Feedback, mit dem Ziel zu verbessern, (kein anschreien) – aufbauen und aufmuntern.

Mit welchen Stärken wird ein talentiertes Mädchen heute U-Nationalspielerin?
Gute Übersicht, Auge für alle anderen Spielerinnen, Torschuss, Selbstvertrauen.

Weitere Ziele?
So weit zu kommen wie es geht, Natio, 1.Liga spielen, auch wenn es nicht Hamburg heißt.
Danke und guten weiteren Verlauf wünscht der HFV!

Lina Dantes Persönliche Daten:

Lina Dantes - Foto Karsten Schulz

Geburtsdatum: 01.12.2002
Schule: Wilhelm Gymnasium Hamburg
1. Verein und weiterer Werdegang: Eppendorf Groß Borstel in einer Junioren Mannschaft Jg.2001, Petra Niemann und Philip Niemann
Start mit 8 / 9 Jahren
2 Jahre mit Zweitspielrecht beim HSV
Wechsel zum HSV 2017 in die B Juniorinnen / Pos. AV oder MF
HFV-Spiele: Zuerst beim U12 NFV-Turnier und gleich mit dem 1. Platz für Hamburg
U-Länderspiele: 2018 LG Nationalmannschaft in Saarbrücken im November

Fotogalerie