02.05.2019

HSV-Panthers treffen am 4. Mai auf die Futsal Panthers Köln

Durch den 3:1-Rückspielsieg über den SSV Jahn Regensburg am vergangenen Sonnabend zogen die Futsal Panthers Köln in das Viertelfinale um die Deutsche Futsal-Meisterschaft ein und treffen in diesem auf das HSV Top-Team. Das Hinspiel zwischen Köln und Regensburg endete 3:3.
Die HSV-Futsaler haben nach dem Gewinn der Norddeutschen Meisterschaft den nationalen Titel im Blick und wollen dafür ins Halbfinale einziehen. Auf dem Weg dorthin liegt der Fokus nun auf dem Viertelfinal-Hinspiel am kommenden Sonnabend.

Ein Sieg über die Kölner wird jedoch alles andere als einfach, wie Tobias Lietz, Spitzensportkoordinator beim HSV e.V., betont: „Mit den Futsal Panthers aus Köln erwartet uns ein starker Gegner. Das werden zwei sehr interessante Spiele auf Augenhöhe.“ Im Jahr 2009 feierten die Futsal Panthers Köln ihren letzten nationalen Titelgewinn, in der vergangenen Saison wurden sie Vizemeister. In der laufenden Spielzeit erreichten die Kölner Platz zwei in der Regionalliga West. Dabei haben sie, ebenso wie die HSV-Panthers, einen mit deutschen Nationalspielern gespickten Kader. Trainer der Futsal Panthers Köln ist der Co-Trainer der deutschen Nationalmannschaft, Daniel Gerlach.

Anstoß des Viertelfinal-Hinspiels ist am 4. Mai um 19 Uhr in der Sporthalle Kerschensteinerstraße (Eintritt: 5€ / 3€ ermäßigt). Das Viertelfinal-Rückspiel findet eine Woche später am 11. Mai in Köln statt.