21.03.2016

HFV U16 Juniorinnen beim DFB Länderpokal 2016 in Duisburg: 14. Platz

Die HFV U16-Juniorinnen-Auswahl vor der Abfahrt nach Duisburg Foto C. Byernetzki

Beim U16-Juniorinnen-Länderpokal / Sichtungsturnier vom 16. - 20. März 2016 in der Sportschule Duisburg-Wedau spielte die HFV U16-Juniorinnen-Auswahl vier Mal. Das Turnier wurde nach dem sogenannten Hammes-Modell gespielt. Neben den Teams der 21 Landesverbände des DFB nahm als 22. Mannschaft die niederländische Regionalauswahl „CTO Netherlands under 16“ teil. Die Spielzeit betrug 2 x 30 Minuten. Nach dem versöhnlichen Abschluss im letzten Spiel mit einem Sieg gegen Mecklenburg-Vorpommern sprang für die HFV-Auswahl der 14. Platz heraus.

Die Spiele

17.3.: Hamburg – Berlin 1:1 (1:0)
Tore: 1:0 Jana Bothmann (27. Min.); 1:1 38. Min.
Schade! Das HFV-Team überzeugte besonders in der 1. Hälfte und hätte nach Aussage der Berliner Verantwortlichen 6:1 gewinnen müssen. Nach vielen vergebenen Möglichkeiten in der Anfangsphase bedeutete das 1:0 kurz vor der Pause die Erlösung. Leider brachte ein individueller Fehler das HFV-Team um den verdienten Sieg.


18.3.: Hamburg – CTO Netherlands under 16 0:3
Die Gegnerinnen aus den Niederlanden nutzten die Fehler in der HFV-Hintermannschaft gnadenlos aus. Die Hamburgerinnen konnten nicht an die gute Leistung vom Vortage anknüpfen.

19.3.: Hamburg – Niedersachsen 0:1 (0:1)
Ein Elfmeter nach einer unnötigen Notbremse in der 27. Minute entschied das Spiel. Die HFV-Auswahl stand gut in der Defensive, agierte nach vorne aber mit zuwenig Durchschlagskraft.

20.3.: Hamburg – Mecklenburg-Vorpommern 4:1 (3:0)
Tore: 1:0 5. Min. Caya Momm; 2:0 10. Min. Jana Bothmann; 3:0 25. Min. Christin Meyer; 3:1 40. Min.; 4:1 45. Min. Caya Momm
Eine gute solide Leistung zeigte die HFV-Auswahl im letzten Spiel. Der Sieg war hochverdient. Die Hamburgerinnen erspielten sich viele Tormöglichkeiten und hatten Pech, als kurz vor dem Ende das vermeintliche 5:1 wegen Abseits nach einem Einwurf nicht anerkannt wurde.

Der Spielerkader der U16-Juniorinnen-Auswahl des HFV

Sade-Mariya Afun (UH-Adler), Dilara Akgümüs (Victoria), Lea Böhm (Walddörfer), Anneke Borbe (Nienstedten), Jana Bothmann (Wellingsbüttel), Nora Clausen (Paloma), Tomke Dziesiaty (FC Union Tornesch), Amelie Goedeke (Walddörfer), Michelle Janssen (Blau-Weiß 96), Alina Köstner (HEBC), Christin Meyer (SV Halstenbek-Rellingen e.V), Caya Momm (Victoria), Chiara Pawelec (FC Union Tornesch), Lucy Schwark (HSV), Lisa Wiedemann (Sternschanze), Kelly Koskeridou (HSV)
Auf Abruf: Lea Bruckbauer (HSV), Larissa Sitzler (GW Eimsbüttel)
Trainerin: Katrin Prischmann; Co-Trainerin/Betreuerin: Katrin Schwing

Vermarktung: