18.03.2018

HFV U14-Juniorinnen spielten gegen Berlin

1. Spiel 2:1 für Hamburg, 2. Spiel 2:1 für Berlin

Die HFV U14-Mädchen-Auswahl

Eine Vergleichsmaßnahme mit dem Berliner FV fand vom 16. – 18. März 2018 in der Sportschule des Hamburger Fußball-Verbandes statt.

Spiele

Die Auswahlteams aus Hamburg und Berlin

Gespielt wurde am Freitag, 16.03.18 und Sonnabend, 17.03.18 auf dem Kunstrasenplatz des HFV.

1. Spiel:
Hamburg – Berlin 2:1
Tore für Hamburg: Svea Stoldt
Die Hamburgerinnen spielten von Beginn an sehr hochstehend und setzen den Gegner konsequent im Angriffsdrittel durch ein permanentes Anlaufen unter Druck. In der 12. Minute erzielte Svea das verdiente 1:0 nach sehenswerter Vorarbeit von Pauli. Mutig und spielfreudig spielte das HFV-Team geschlossen weiter, sodass nach der Pause (35. Min.) das 2:0, ebenfalls durch die engagierte Svea, folgte. Berlin kam zum Ende der Partie noch zum Anschlusstreffer.
Insgesamt waren die Hamburgerinnen spielbestimmend und hatten durchaus weitere Torchancen, die nicht genutzt wurden.

2. Spiel
Hamburg – Berlin 1:2
Tor für Hamburg zum 1:2: Svea Stoldt
Die HFV-Auswahl zeigte auch im 2. Spiel von Beginn an eine gute läuferische und kämpferische Leistung. In die Halbzeit ging es mit einem 0:0, trotz einer engagierten Mannschaftsleistung, gewillt nach vorne zu spielen.
So nutzte der Gegner zwei ungeordnete Spielszenen seitens der Hamburgerinnen in der 2. Hälfte eiskalt aus. Das 0:1 fiel nach einem Eckstoß. Kurz darauf köpfte eine Berlinerin, einen in den Strafraum getretenen Freistoß hinter die Abwehrreihe der Hamburgerinnen, ins Tor und erhöhte auf 0:2.
Kurz vor Schluss kam Hamburg noch einmal vor das Berliner Tor, durch einen lang geschlagenen Ball von Liv. Svea legte den Ball gekonnt an der Torhüterin vorbei und netzte zum 1:2 ein.
Nach dem Spiel stand die Videoanalyse des Spiels auf dem Programm, um die Schlüsselszenen des Spiels nochmal anzusprechen. Des Weiteren wurde am Samstagabend eine Krafteinheit mit dem „Bubbleball“ durchgeführt.

Am Sonntag fand ein Hallenevent gemeinsam mit den Berlinerinnen statt.

U14-Juniorinnen des HFV gegen Berlin

Bubbleball in der HFV-Halle

Chiara Auricchio (FC Süderelbe), Marlene Deyß (TSV Glinde),  Nadine Doubli (USC Paloma), Liv Fuß (Kummerfelder SV), Johanna Hornung (SC Eilbek), Nane Julie Krüger (Rahlstedter SC), Finnja Lesny (TSC Wellingsbüttel), Midou Loubongo-Mboungou (FC St. Pauli), Nora Marczoch (Walddörfer SV), Sophie Nachtigall (Germania Schnelsen), Karabo Nekien (Bramfelder SV), Maureen Owusu (HEBC), Millicent Owusu (HEBC), Sofia  Sigaud Damaschke (Farmsener TV), Svea Stoldt (TSV Glinde), Laura Verhofstad (Kummerfelder SV), Paulina Bartz (Niendorfer TV)

Auf Abruf: Hanna Gehlhaar (TuS Appen), Laia Hatzius Sarramona (SC Sternschanze), Lene Lilli Meggers (Rahlstedter SC), Yolanda Vogt (SC Sternschanze), Lilly Zeppenfeld (Harburger TB)

Trainerin: Stefanie Basler; Betreuerin: Janine Schlichting

Fotogalerie

Vermarktung: