09.09.2018

HFV-Junioren Jg. 2001 gewinnen NFV-Länderturnier

Siege gegen Bremen, Schleswig-Holstein und Niedersachsen

Die HFV-Junioren Jg. 2001 mit den Medaillen für den 1. Platz beim NFV-Turnier - Foto HFV

Das NFV-Länderturnier für A2-Junioren fand vom 07. - 09. September 2018 in Barsinghausen statt. Nach drei siegreichen Partien konnte das Team von Trainer Paul Kujawski den 1. Platz im NFV-Länderturnier feiern.

Folgende Spiele im August-Wenzel-Stadion standen auf dem Programm:

Freitag, 07.09.18
Hamburg - Bremen 1:0
Hamburg war in den ersten beiden Dritteln überlegen und ging durch Fabisch nach Vorlage von Alidou im 2. Drittel 1:0 in Führung. Im dritten Drittel war es ein offener Schlagabtausch. Letztlich ein verdienter Auftakterfolg!

Schleswig-Holstein - Niedersachsen 3:2

Sonnabend, 08.09.18
Hamburg - Schleswig-Holstein 3:0
Schon im 1. Drittel wurde das Spiel entschieden. Lasse Sortehaug schaffte einen lupenreinen Hattrick. Er verwandelte Vorlagen von Hegerwald, Loubongo-M´Boungou und Alidou zum verdienten Sieg.

Niedersachsen - Bremen 0:0

Sonntag, 09.09.18
Bremen - Schleswig-Holstein 1:0

Niedersachsen - Hamburg 0:1
Das Tor von Umut Atakaya im 1. Drittel entschied die Partie zu Gunsten der HFV-Auswahl. Es war wieder ein verdienter Erfolg. Trainer Kujawski meinte: "Die Jungs haben noch viele Torchancen liegen lassen. Wenn wir da noch zielstrebiger und konzentrierter sind, gewinnen wir noch höher."

Das Aufgebot der HFV 2001-Junioren (Stand 5.9.2018)

Die HFV-Junioren Jg. 2001 vor der Abfahrt nach Barsinghausen - Foto Byernetzki

Faride Alidou (HSV), Umut Ataykaya (FC St. Pauli), Valentin Brandis (HSV), Serkan Dursun (FC St. Pauli), Jonah Fabisch (HSV), Leon Flach (FC St. Pauli), Erjanik Khachaturi Ghubasaryan (HSV), Luca Marcel Günther (FC St. Pauli), Fynn Lukas Hegerfeldt (HSV),  Kimo Lemke (Eimsbütteler TV), Aurel Loubongo-M`Boungou (FC St. Pauli), Tom Muhlack (HSV), Michel Oelkers (FC St. Pauli), Marc Pichelmann (FC St. Pauli), Lasse Sortehaug (FC St. Pauli), Michel-Paul Weber (Niendorfer TSV)

Auf Abruf: Ahmed Cevdet Ak (Niendorfer TSV), Mert Akkus (Niendorfer TSV), Kokou Michel Amorin (HSV), Jakob G. Wolf Gundermann (Eimsbütteler TV), Bryan-Anthony Hein (HSV), Justin Jaeger (Niendorfer TSV), Nemo Semjon Philipp (Niendorfer TSV)
Trainer: Paul Kujawski; Betreuer: Bernd Hanneberg; Physiotherapeutin: Katrin Attia-Loebe

Vermarktung: