13.10.2016

„Ganz nah dran“ Gänsehaut bei den Hamburger Stützpunktspielern

Länderspiel Deutschland-Tschechien am 08.10.2016 in Hamburg

Früh trafen sich die 97 Talente aus den Hamburger DFB-Stützpunkten am Volksparkstadion, um die Choreographie mit Fahnenkindern für das Länderspiel Deutschland gegen Tschechien einzustudieren. Das großartige Team vom „Industrial Theater“ führte die jungen Talente aus den Jahrgängen 2003 – 2000 vom Übungsplatz (Haupttrainingsplatz des HSV), bis hin zum großen Auftritt vor 52.000 Zuschauern im Hamburger Volksparkstadion.

Es war zum Anfang der Proben zu sehen, wie schwer es ist, im höchsten Lauftempo und zur Musik getimt, die Abstände zum Vordermann, zur Vorderfrau zu halten und anschließend die richtige Position zur Flagge einzunehmen. Die Schwierigkeit die Flagge zum richtigen Zeitpunkt mit einem hohen Tempo in der Rückwärtsbewegung zu öffnen. Die begleitende DFB-Stützpunkttrainercrew ist selbstredend noch immer fasziniert von der schnellen Auffassungsgabe und freut sich über viel Geschick und Freude der jungen Hamburger Talente. Die Proben auf dem Trainingsplatz und die Generalprobe verliefen fehlerfrei.

Um Punkt 20:10 Uhr fanden sich die DFB-Stützpunktkinder und Stützpunktrainer im Ecktunnel des Volksparkstadions ein und konnten die Atmosphäre des ausverkauften Stadions mit einer gewaltigen „Gänsehaut“ spüren. Ein großes Highlight war es, der Deutschen Nationalmannschaft „ganz nah“ zu sein und bei der Erwärmung   zuzusehen. Die Vorfreude war groß und die Jungen und Mädchen konnten es kaum abwarten, endlich den Rasenplatz zu betreten und die am heutigen Tag erlernte Choreographie darzustellen.

Die ersten Kinder der Einlaufschlange waren hoch konzentriert und wartete auf das „Go“ von der Industrial Theater-Crew. Mit hohem Tempo starteten die Kinder auf den Rasen und wurden mit großen Beifall von dem ausverkauften Stadion empfangen. Eine grandiose Performance zeigten die Stützpunktkinder, so dass auch die Koordinatorin vom Industrial Theater Cordula Münchmeyer (Design & Konzeption) sichtlich begeistert war. „ Wir sind mit den Jungen und Mädchen sehr zufrieden, wir haben schon lange nicht mehr eine so gut abgestimmte Gruppe erlebt!“

Dieser Abend bleibt unvergessen, vielen Dank an die Stützpunktrainer Fabian Seeger , Thomas Eschenburg, Bodo Blank, die diese Aktion federführend begleitet haben. Ein dickes Lob an das Industrial Theater, die alle Kinder perfekt auf den Ablauf mit viel Spaß und Freude eingestimmten. Applause an die Jungen und Mädchen aus den Stützpunkten Pinneberg, Sachsenweg, Steilshoop, Mümmelmannsberg, Dratelnstraße, Allermöhe und die B-Junioren Fördergruppe, die den Abend perfekt vorbereitet und durchgeführt haben.

weitere Impressionen in der Fotogalerie.


Vermarktung: