27.04.2018

Ehrenamtler des Monats März 2018 ist Bernd Friedrichsen (FSV Harburg-Rönneburg)

Andreas Hammer, Bernd Friedrichsen und Manfred von Soosten - Foto Byernetzki

Zur Ehrung „Ehrenamtler des Monats“ trafen sich am 26.4.2018 beim HFV in Jenfeld der HFV-Ehrenamtsbeauftrage Andreas Hammer und HFV-Marketingleiter Carsten Byernetzki, um Bernd Friedrichsen für seine ehrenamtlichen Verdienste für den Fußball Danke zu sagen und ihn im Namen von Michael Busse vom HFV-Partner DERPART mit ein paar Präsenten und Worten des Dankes zu ehren. Begleitet wurde Friedrichsen von seiner Frau und dem Ehrenamtsbeauftragten der FSV Harburg-Rönneburg, Manfred von Soosten.

Bernd Friedrichsen wurde eine DFB-Ehrenamtsuhr, eine Urkunde, ein Gutschein für das Langnese-Cafe in der Hafen-City und ein schicker Select-Rucksack überreicht. Zudem konnte er 15 Sporttaschen von Derbystar für eine Mannschaft seiner Wahl in seinem Verein mitnehmen.

Bernd Friedrichsen (FSV Harburg-Rönneburg)

Bernd Friedrichsen trat 1972 in die Fußballabteilung der FSV Harburg ein, war von 1972 – 1985 in der Trainingsgemeinschaft Liga/Reserve Mannschaftsführer und Betreuer, 1986 – 1993 Mannschaftsführer der 3. Herren, 1994 – 2002 Senioren- Mannschaftsführer und Betreuer. 2003 war er Mitbegründer einer Alten Herren-Mannschaft. Besondere Verdienste erwarb er sich 2007. Vor 11 Jahren hatten die Senioren und die Supersenioren von der FSV Harburg-Rönneburg und von GW Harburg keine spielfähigen Mannschaften. Durch die Initiative von Bernd Friedrichsen wurde eine Spielgemeinschaft gegründet, die bis heute besteht, u.a. 2010 Hamburger Pokalsieger der Super-Senioren wurde. Durch seine Mühen und kameradschaftliches Verhalten sowie die Organisation diverser Mannschaftsfahrten und Feierlichkeiten sind viele Freundschaften entstanden. Seine freundliche und korrekte Art hat ihm auch viel Ansehen bei den Schiedsrichtern und Betreuern anderer Mannschaften eingebracht.

Vermarktung: