30.08.2019

Der Preis für Jugendfußball der scoom GmbH und der Signal-Iduna im Wert von 5.000,- Euro ging an den SC Nienstedten

Ehrung Preis für Jugendfußball (v. lks.): Jens Bendixen-Stach, Jakovos Libanios, Stefan Herrmann und Christian Pothe – Fotos Gettschat

Stefan Herrmann war sichtlich überrascht und vor allem hocherfreut, als Jens Bendixen-Stach den Gewinner des Preises für Jugendfußball der scoom GmbH und der Signal-Iduna beim HFV-Jahresempfang am 26. August 2019 bekannt gab. Als Vertreter des Sport Club Nienstedten von 1907 e.V. eilte er auf die Bühne und nahm aus den Händen von Christian Pothe (scoom), Jakovos Libanios (Signal-Iduna) und Jens Bendixen-Stach (VJA-Vorsitzender) Scheck, Urkunde und den „Hamburgs Fußball zeigt Flagge“-Schal entgegen.

Einige Punkte, die Jury bewogen, den SC Nienstedten für die gute Arbeit im Junioren-Bereich auszuwählen:

Gratulation von Christian Pothe an Stefan Herrmann (re. Moderator Uli Pingel)

- Schon vor dem Umbau auf Kunstrasen trotz Grand steigende Mannschaftszahlen. (09/10 = 17 und 19/20 = 23 Mannschaften)
- Bei nur einem zur Verfügung stehenden Platz werden allen Altersklassen Spiel- und Trainingsmöglichkeiten angeboten.
- Sowohl der Leistungsfußball als auch der Breitenfußball haben Platz im Verein.
- Wenig bis keine Unsportlichkeiten vor dem Jugend-Rechtsausschuss. (17/18 ein Vorgang und 18/19 kein Vorgang)
- Sportlicher Verzicht als Hamburger Meister der A-Junioren auf den Aufstieg in die AJRN, weil viele Spieler der Mannschaft in der Saison 19/20 ein Auslandsjahr absolvieren.

Fotogalerie