29.04.2015

Der HFV und sein Partner Holsten verliehen zum sechsten Mal den Vereins-Ehrenamtspreis

Hamburg, 29. April 2015: Anerkennende Worte und glückliche Gesichter – In der Holsten-Brauerei übergaben heute HSV-Größe Bernd Wehmeyer und Projektpate Lotto King Karl den beliebten Preis für herausragendes ehrenamtliches Engagement an den Sieger-Verein SV Grün-Weiss Harburg von 1920 e.V..

Verleihung Vereinsehrenamtspreis 2014 (v. lks.): Bernd Wehmeyer (HSV), Nadine Weißer (Holsten), Sven Kleinschmidt (GW Harburg), Lotto King Karl und Volker Okun (HFV) – Foto: HFV

Mehr als 20 Millionen Menschen engagieren sich in Deutschland ehrenamtlich, eine Vielzahl von ihnen in Vereinen, wie zum Beispiel beim Sport. Sie fungieren als Trainer oder Schiedsrichter, sorgen für Vereinsheime, Plätze und Ausrüstung und schaffen durch ihr unentgeltliches Engagement eine lebendige Vereinsstruktur.
Um die Leistungen dieser aktiven ehrenamtlichen Mitarbeiter öffentlich anzuerkennen und auszuzeichnen sowie weitere Menschen dafür zu begeistern, ehrenamtliche Tätigkeiten anzunehmen, wurde zum bereits 6. Mal der Vereins-Ehrenamtspreis für Vereine des Hamburger Fußball-Verbandes ausgelobt.
Mit der gemeinnützigen Initiative fördert der HFV-Partner Holsten bereits seit Jahren nachhaltig ausgewählte Vereinsprojekte. Der Preis, dotiert mit 15.000,- Euro, ist ausschließlich für sportliche Zwecke des Clubs zu verwenden. Die Maßnahmen müssen umsetzungsreif und bis zum November des Jahres 2015 fertiggestellt sein.

Frank Maßen, Vorstandsvorsitzender der Holsten-Brauerei:
„Der Amateursport stellen eine wichtige Säule in unserer Gesellschaft dar. Das gilt es anzuerkennen. Hierzu wollen wir aktiv beitragen und so Menschen stark machen, die sich für andere stark machen! Dank der nachhaltigen Förderung und der hohen Dotierung haben die Vereine die Möglichkeit, dringend notwendige Verbesserungen umzusetzen und so eine entscheidende Grundlage für ihr zukünftiges Bestehen zu schaffen. Ich beglückwünsche die Preisträger und freue mich auf die gemeinsame Umsetzung des ausgezeichneten Projekts in diesem Jahr.“

Der Vereins-Ehrenamtspreis für außerordentliche Leistung in 2014 geht an den SV Grün-Weiss Harburg von 1920 e.V., der durch eine Experten-Jury ermittelt wurde.
Das Preisgeld von 15.000 Euro soll für die Herrichtung eines Jugendaufenthaltsraumes zur theoretischen Fortbildung und gesellschaftlichen Förderung sowie der Einrichtung einer Küche auf dem Sportplatz Marienkäferweg verwendet werden.

Die Ehrung wurde vorgenommen von Nadine Weißer (Holsten) und Volker Okun (Ehrenamtsbeauftragter des Hamburger Fußball-Verbandes) sowie dem langjährig engagierten Projektpaten Lotto King Karl. Als prominente Vertreter der Fußballer-Gattung war zudem noch ein besonderer Gast vor Ort: Der HSV-Clubmanager und ehemalige HSV-Spieler Bernd Wehmeyer zeigte mit seiner Präsenz ebenfalls Flagge für das gemeinnützige Engagement.

Für Lotto King Karl ist die Würdigung des Ehrenamtes eine wichtige Maßnahme: „Wir machen uns lang, damit das Ehrenamt nicht zu kurz kommt“, verspricht auf seine gewohnt lockere Art.

HSV-Clubmanager Bernd Wehmeyer bestätigte:
„Ich weiß, wie wichtig die ehrenamtliche Arbeit an der Basis ist. Umso begeisterter bin ich von dem tollen Engagement von Holsten“

Der Ehrenamtsbeauftragte im Hamburger Fußball-Verband, Volker Okun, erklärte: „Mit dem ausgesprochen großzügigen finanziellen Engagement für den Vereinsehrenamtspreis beweist unser Partner Holsten einmal mehr den Willen, Unterstützung für Menschen und Einrichtungen zu gewähren, die nicht alles aus eigener Kraft schaffen können. Der HFV sagt dem „Spielmacher im Hintergrund“ Holsten ein herzliches Dankeschön für die Übernahme gesellschaftlicher Verantwortung und gratuliert dem Gewinnerverein Grün-Weiss Harburg herzlich!“

Über das Engagement von Holsten:

Holsten ist langjähriger Partner des HSV und des HFV. Neben dem Profi- und Amateursport unterstützt das Unternehmen im Rahmen seiner CSR-Philosophie zudem viele Events in Hamburg und der Region. Weitere Informationen zu der Sponsoring-Initiative und dem nachhaltigen Projekt „Vereins-Ehrenamtspreis“ finden Sie unter www.hfv.de.

Vermarktung: