26.04.2019

Das Viertelfinale zum Greifen nahe

FC St. Pauli Sala steht vor Einzug ins Viertelfinale um die Deutsche Futsal-Meisterschaft

Die Spieler sind fokussiert Bild: FC St. Pauli Sala (Facebook)

Am Samstag findet um 19 Uhr in der Halle Kerschensteinerstr. 10 das Rückspiel um den Einzug in das Viertelfinale um die Deutsche Futsal-Meisterschaft statt.

Das Hinspiel konnte St. Pauli Sala mit 9:2 für sich entscheiden. Trotz zweimaliger Führung des Gastgebers Idar-Oberstein konnten die Futsaler der Truppe von Coach Patrikk Ernst-Bunzemeier in der zweiten Halbzeit, dank ihrer spielerischen und physischen Überlegenheit, eine gute Ausgangslage für das Rückspiel herstellen.
Auch eine Niederlage mit weniger als neun geschossenen Toren durch die Gäste würde für ein Weiterkommen reichen, denn im Gegensatz zu Feldfußball, zieht die Mannschaft in die nächste Runde ein, die in der Addition der beiden Spiele mehr Tore erzielt hat.


„Die Idar-Obersteiner haben vor allen Dingen in der ersten Halbzeit einen guten Job gemacht. Vorsicht ist also geboten“ bilanzierte Patrikk Ernst-Bunzemeier die Situation vor dem Rückspiel. „Und es wäre wichtig, dass wir eine breite Zuschauer-Unterstützung für unsere erstmalige Teilnahme an der Deutschen Futsal-Meisterschaft erfahren."

Sollte das Gelingen, geht es bereits am nächsten Wochenende mit einem Auswärtsspiel beim amtierenden Vizemeister, VfL 05 Hohenstein-Ernstthal, weiter.