19.06.2018

100 Jahre FTSV Altenwerder

Der HFV gratulierte beim Jubiläumsempfang

Jubiläumsempfang beim FTSV (v. lks.): Gerlinde Reeker (Geschäftsf. VTF), Kjell Meier-Schöbel (2. Vors. FTSV), Torsten Müsse (1. Vors. FTSV) und Andreas Hammer (Ehrenamtsbeauftragter HFV) – Fotos FTSV

Der Freie Turn- und Sportverein Altenwerder von 1918 e.V. feiert in diesem Jahr ein ganz besonderes Jubiläum. Der Verein kann mit Stolz auf 100 Jahre erfolgreiche Arbeit und sportliche Erfolge zurückblicken. 1946 entstand der FTSV Altenwerder von 1918 e.V. aus den Vereinen „Altenwerder Turnverein von 1908“ und dem Sportverein „Frei Heil“ aus dem Jahre 1918. Am 09.06.2018 hatte der FTSV Altenwerder zum offiziellen Festakt des 100-jährigen geladen und alle kamen. Bei herrlichem Sonnenschein begrüßte Torsten Müsse (1. Vorsitzender des FTSV Altenwerder) die geladenen Gäste im Festzelt auf der schönen Sportanlage des FTSV am Jägerhof.

Andreas Hammer bei seinem Grußwort, lks. Torsten Müsse

Dieser Einladung waren auch Vertreter sämtlicher umliegender Vereine gefolgt. In seiner Rede würdigte Christoph Holstein (Staatsrat für den Bereich Sport in der Behörde für Inneres und Sport in Hamburg), die großen Verdienste des FTSV Altenwerder in der Region und warf einen Blick zurück auf die bewegte Vergangenheit des Vereins von der Gründung über die Fusion und die Umsiedelung bis hin zu dem heutigen Jubiläums-Tag.

Ganz besonders herzliche Grüße und Glückwünsche vom Präsidium des Hamburger Fußball-Verbandes überbrachte der Landesehrenamtsbeauftragte des HFV, Andreas Hammer, zusammen mit der Ehrenplakette und dem herzlichen Dank für das besondere ehrenamtliche Engagement der Vereinsmitglieder des FTSV Altenwerder
über einen nun schon so langen Zeitraum auf einem hohen Niveau.

Auch Gerlinde Reeker (Geschäftsführerin, ‎Verband für Turnen und Freizeit e.V.) überbrachte im Namen der neben Fußball zweitgrößten Sparte im Verein, dem Turnen, herzliche Glückwünsche und Präsente des VTF. Abschließend lud Torsten Müsse alle Anwesenden ein in die Vereinshymne einzustimmen, welche in Textform
auch in der sehr gelungenen Festzeitung abgedruckt war.

Fotogalerie

Vermarktung: