18.09.2017

Saisoneröffnung der Herren-Futsal-Regionalliga Nord mit Fischer und Meier

HSV-Präsident Meier, NFV-Spielausschuss Dipner und HFV-Präsident Fischer mit den Kapitänen - Fotos Gettschat

Hamburg, 16.9.2017 - HFV-Präsident Dirk Fischer und HSV-Präsident Jens Meier waren persönlich vor Ort, als in Hamburg die erste Saison der Herrn-Futsal-Regionalliga eröffnet wurde. „Endlich ist es soweit“, sagte Dirk Fischer, „der Norden ist jetzt als vierter Regionalverband mit einer landesübergreifenden Liga vertreten und legt damit den Grundstein für eine Futsal-Bundesliga. Das bereits zu diesem frühen Zeitpunkt drei DFL-Vereine vertreten sind und zwei weitere noch in den Landesverbänden spielen, sorgt für stabile Voraussetzungen“. 

Ankick durch HSV-Präsident Meier (lks.) und HFV-Präsident Fischer

Zusammen mit Joachim Dipner, Futsal-Projektleiter des NFV-Spielausschusses, und vielen Zuschauern in der Halle Wegenkamp sahen sie einen überzeugenden 10:3 Sieg der HSV-Panthers gegen den Hamburger Futsal-Club 2016. „Erstaunlich, mit welcher Dynamik und technischem Raffinessen Futsal gespielt wird“ bemerkte Jens Meier. Anschließend unterlag Sparta Futsal HSC dem Team von Eintracht Braunschweig Futsal mit 3:5.

Der vierte Vertreter des HFV, FC Fortis Hamburg, startete mit einem 5:2-Auswärtssieg bei PTSK Kiel Futsal. Im Bremer Derby setzte sich Werder Bremen Futsal gegen den OSC Bremerhaven Futsal mit 7:4 durch.

Der nächste Spieltag ist am 30.9.2017. Alle Spielansetzungen gibt es auf www.FUSSBALL.DE.

Vermarktung: