16.06.2017

Rund 450 Nachwuchsmannschaften sammeln während der Frühlingsturniere internationale Turniererfahrungen

Eröffnungsfeier an der deutsch-französischen Grenze

Während der Feiertage im Frühling und in den ersten Sommertagen hat die gemeinnützige Gesellschaft KOMM MIT sieben internationale Jugendfußballturniere in sechs Ländern Europas veranstaltet. Über Himmelfahrt und Pfingsten haben rund 450 Teams aus 17 Nationen die Gelegenheit genutzt, internationale Turniererfahrungen zu sammeln, den Teamgeist der Mannschaft zu stärken und Fußballspaß pur zu erleben.


Fröhliche Gesichter bei der Siegerehrung in Spanien

Nachdem bereits an den sieben Osterturnieren von KOMM MIT über 725 Teams aus 29 Nationen teilgenommen hatten, fanden auch die Frühlingsturniere wieder großen Anklang. Neben Mannschaften aus Deutschland waren u.a. Vertreter aus Russland, Schweden oder der Türkei angereist, um auf dem Platz ihr Talent am Ball unter Beweis zu stellen und abseits des Platzes Freundschaften zu knüpfen, die weit über die Ländergrenzen hinausreichen.

Zu einem friedlichen Miteinander hat unter anderem das ALLtogether-Rahmenprogramm beigetragen, dass bereits bei den Eröffnungsfeiern der KOMM MIT-Turniere deutlich spürbar ist: Nach dem feierlichen Einzug der Mannschaften in die Stadien – bzw. bei den Turnieren in Kroatien in das antike Amphitheater in Pula – werden die Nationalhymnen aller teilnehmenden Länder gespielt sowie der Fairplay-Eid in verschiedenen Sprachen vorgelesen. Eine gemeinsame La-Ola-Welle eröffnet traditionell die internationalen Jugendfußballturniere von KOMM MIT.

Über Himmelfahrt rollte der Ball in Italien sowie in den Niederlanden. Beim Netherlands-Cup waren die U13-Junioren des TV Langen – auch wenn es mal nicht so gut lief - gegenüber den anderen Mannschaften und den Schiedsrichtern besonders fair, sodass sie sich am Ende des Turniers über den Fairplay-Pokal freuen durften. Am Pfingstwochenende feierte der Riccione-Football-Cup in Italien sein 25jähriges Jubiläum. Parallel wurde an der deutsch-französischen Grenze sowie in Kroatien gekickt. Beim Croatia-Football-Festival sicherten sich die U17-Juniorinnen des Hegauer FV nicht nur den Sieg in ihrer Altersklasse, sondern ebenfalls den Fairplay-Pokal, da sie im Finale einen Elfmeter, den sie zu Unrecht erhalten hatten, ganz locker zur Torhüterin der gegnerischen Mannschaft passten.

In Spanien liefen beim Internationalen Pfingstturnier über 130 Teams aus zehn Nationen auf. Bei der Kleinfeldvariante der U13-Junioren starten u.a. zwei Mannschaften der TSG Ehingen aus Württemberg sowie das Team der DJK Göggelsbuch aus Bayern, die letztes Jahr im Zuge der Kooperationen zwischen den jeweiligen Landesverbänden und KOMM MIT je einen Förderzuschuss in Höhe von 3.500 Euro gewonnen hatten. Fronleichnam wird auch das siebte Frühlingsturnier von KOMM MIT angepfiffen: Abermals im niederländischen Ommen werden 80 Mannschaften um die Pokale in den Altersklassen U9- bis U15-Junioren sowie U15-Juniorinnen kicken.

Bereits Ende Juni starten dann die Sommerturniere von KOMM MIT in Spanien und in der Nähe der bayerischen Landeshauptstadt München. Der Turnierkatalog von KOMM MIT für die internationalen Jugendfußballturniere im nächsten Jahr erscheint voraussichtlich im August 2017 und kann bereits vorbestellt werden. Unter allen Interessenten die bis zum 30. Juni 2017 den Turnierkatalog 2018 vorbestellen, wird ein 5er-Ballpaket von adidas verlost: https://www.komm-mit.com/de/katalog-2018/

Vermarktung: