12.11.2017

HFV U14-Juniorinnen spielten beim NFV-Turnier in Barsinghausen

3. Platz für Hamburg

Schleswig-Holstein gewann das NFV-Turnier für U14-Juniorinnen vom 10. - 12. November 2017 in Barsinghausen. Das HFV-Team konnte nach dem Auftaktsieg gegen Bremen leider nicht mehr punkten.

Die Spiele

Die HFV U14-Mädchen in Barsinghausen - Foto HFV

Gespielt wurde im August-Wenzel-Stadion
Freitag, 10.11.17
Spiel 1 Hamburg - Bremen 4:2

Die Hamburger Auswahl startete dominant in das Spiel und zeigte von Anfang an eine starke Leistungsbereitschaft und erspielte sich in der 13. Minute das 1:0 durch Svea Stoldt (Assist Nadine Doubli). Kurz danach erhöhte Jella Veit mit einem platzierten Distanzschuss in den Winkel auf 2:0.
Im weiteren Verlauf erspielten sich die Hamburgerinnen zahlreiche gute und kreative Torchancen, konnten den Ball aber nicht einnetzen. Bremen gelang in der 20. Minute der Anschlusstreffer.
In der 25 Minute setze sich Marlene Deyß mit einem starken Tempodribbling durch das Zentrum durch und Nane Krüger erhöhte auf 3:1. Bremen gelang es noch durch ein klares Abseitstor! zu verkürzen, bevor Lilly Zeppenfeld in der 51. Minute einen Abpraller per Nachschuss einnetzte.

Spiel 2 Schleswig-Holstein - Niedersachsen 3:1

Sonnabend, 11.11.17
Spiel 3 Bremen - Schleswig-Holstein 0:4

Spiel 4 Niedersachsen - Hamburg 2:0
In einem ausgeglichenen Spiel bis zur 50. Spielminute, fiel das 0:1 für Niedersachsen durch einen Foulelfmeter. Das 0:2 folgte durch einen individuellen Fehler im Aufbauspiel. Insgesamt war es ein guter Auftritt beider Teams mit guten taktischem Verhalten sowohl in der Defensive als auch Offensive. 

Sonntag, 12.11.17
Spiel 5 Schleswig-Holstein - Hamburg 3:1
In der ersten Halbzeit fiel es den Hamburgerinnen schwer ins Spiel zu kommen. Die Schleswig-Holsteinerinnen waren aktiver und netzten in der 10. Spielminute zum 1:0 ein. Kurz vor der Halbzeit erhöhten sie durch ein Freistoßtor auf 2:0.
Nach der kurzen Pause zeigten die Hamburgerinnen ein ganz anderes Spiel und hatten mehr Spielanteile. Nach einer präzisen Ecke von Sophie Nachtigall stand Nane Krüger richtig und traf zum 1:2. Es wurde noch einmal spannend,aber leider belohnten sich die Hamburgerinnen nicht und Schleswig-Holstein erhöhte durch einen Konter noch auf 3:1. Der starke Einsatz der Hamburgerinnen in der 2. Halbzeit reichte leider nicht aus, um sich zu belohnen.

Spiel 6 Bremen - Niedersachsen 0:2

Endstand:
1. Schleswig-Holstein; 2. Niedersachsen; 3. Hamburg; 4. Bremen.

Kader HFV U14-Mädchen-Auswahl:

Schleswig-Holstein - Hamburg

Chiara Auricchio (FC Süderelbe), Paulina Bartz (Niendorfer TSV), Marlene Deyß (SC Wentorf), Nadine Doubli (USC Paloma), Liv Fuß (SG Borkum / Kummerfelder Sportv. e.V. 1960), Nane Krüger (Rahlstedter SC), Midou Loubongo-Mboungou (St. Pauli), Sophie Charlotte Nachtigall (TUS Germania Schnelsen), Millicent Owusu (HEBC), Maureen Owusu (HEBC), Sofia Isabelle Sigaud Damaschke (Farmsener TV), Svea Stoldt (SC Wentorf), Jella Veit (SV Rugenbergen) , Laura Verhofstad (SG Borkum / Kummerfelder Sportv. e.V. 1960), Yolanda Vogt (SC Sternschanze), Lilly Zeppenfeld (Harburger TB)
Trainerin: Stefanie Basler; Co-Trainerin/Betreuerin: Janine Schlichting; Physiotherapeutin: Katrin Attia-Loebe

Fotogalerie

Vermarktung: