18.10.2017

Fortgeschrittenes Fußballtraining mit Menschen mit Handicap

14.10.2017 - Am Samstagvormittag trafen sich Trainer und Lehrer, um sich für das Thema Inklusion im Fußball fortzubilden. Mit den beiden Referenten und Nationaltrainer der Menschen mit Handicap (ID), Malte Strahlendorf und Willi Breuer und den Organisatoren Christina Göpfert (Stiftung Alsterdorf) und Tobias Hillebrand (Hamburger Fußball-Verband) tauschten sich insgesamt 17 Personen zum Fußballtraining mit Menschen mit Handicap aus.

Als erstes referierten die beiden aus Frechen angereisten Referenten, über das von der Gold-Krämer-Stiftung geförderte Fußballleistungszentrum für Menschen mit Handicap. In diesem spielen und arbeiten momentan 10 Teilnehmer, die im Rahmen ihrer Beschäftigung in den Gemeinnützigen Werkstätten Köln GmbH im Außenarbeitsplatz Fußball-Leistungszentrum Frechen angestellt sind. Dann ging es in die Praxisphase, in der Übungen durchgeführt wurden und von den Referenten aufgezeigt wurde, was zu beachten ist und wie die Übungen variiert werden können. Ebenfalls wurde praxisnah vermittelt, wie man Taktik mit in das Training mit Menschen mit Handicap einbauen kann. Es folgte noch ein Abschlussspiel der Teilnehmer.

Die letzte Phase war wieder theoretisch. Dabei wurden Grundsätze gezeigt, die man beim Training beachten sollte. Allerdings wurde auch klar, dass man vor allem offen sein sollte, gegenüber Menschen mit Handicap. Es folgte noch ein Austausch aller Beteiligten. An dieser Stelle bedanken wir uns bei den Teilnehmern und bei den Referenten.

Fotogalerie

Vermarktung: