Zwei Kreisligisten im Finale des HOLSTEN-Pokals 2014: Niendorf 3. gewinnt im Elfmeterschießen

Am Sonntag, 1. Juni 2014, trafen auf dem Gelände der HFV-Sportschule, in Hamburg-Jenfeld, der SC Schwarzenbek 2. und der Niendorfer TSV 3. im Finale des HOLSTEN-Pokals aufeinander. Anpfiff der Partie war um 15 Uhr.

Mit dieser Finalpaarung hatten selbst vor dem Halbfinale die Experten nicht gerechnet. Die Niendorfer konnten im Halbfinale den Landesligisten und Favoriten VfL Pinneberg 2. im Elfmeterschießen niederringen. Damit hatte die Mannschaft von Spielertrainer Jan-Hendrik Schmitt ein zweites Highlight zum Saisonfinale erspielt. Nach einer guten Saison mit dem abschließenden zweiten Platz in der Kreisliga 7 nimmt das Team an der Aufstiegsrunde zur Bezirksliga teil.

Auch dem Finalgegner war im Halbfinale eine Überraschung gelungen. Die Schwarzenbeker besiegten den höherklassigen FC Türkiye 2. mit 2:0. Dabei stand das Team von Sven Reinke bereits in der ersten Runde kurz vor dem Aus. Mit großer Mühe konnte es sich letztlich mit 2:1 bei SV Altengamme durchsetzen. Im Viertelfinale wurde es nochmal eng. Gegen Harksheide lag man bereits in der Verlängerung mit 1:2 zurück und verschoss sogar noch einen Elfmeter. Mit großem Kampfgeist und Siegeswillen triumphierte man schließlich im Elfmeterschießen.

Im spannenden Finale vor ca. 250 Zuschauern konnte keines der beiden Teams ein Tor erzielen und ähnlich wie im ODDSET-Pokal-Finale der Herren musste auch beim HOLSTEN-Pokal 2014 das Elfmeterschießen die Entscheidung bringen. Hier setzte sich der Niendorfer TSV 3. Herren mit 4:3 gegen Schwarzenbek 2. Herren durch. Neben dem Pokal konnte sich das Siegerteam über 1.000,- Euro Siegprämie und 11 Kisten Holsten-Pilsener vom HFV-Partner Holsten freuen. Die Zweitplatzierten Schwarzenbeker erhielten 500,- Euro und 5 Kisten Holsten-Pilsener

Und so war der Weg der beiden Mannschaften ins Finale:
SC Schwarzenbek 2.:
Erste Runde: 2:1 bei SV Altengamme 2.
Zweite Runde: 4:1 bei Hamm United 3.
Dritte Runde: 4:0 bei SV Altengamme 3.
Vierte Runde: 4:1 gegen SC Egenbüttel 3.
Fünfte Runde: 3:0 gegen Duwo 08 2.
Viertelfinale: 6:4 gegen Tura Harksheide 2. (nach Elfmeter)
Halbfinale: 2:0 gegen FC Türkiye 2.

Niendorfer TSV 3.:
Erste Runde: 4:2 bei Union 03 2.
Zweite Runde: 5:0 gegen Blau Weiß 96 2.
Dritte Runde: Freilos
Vierte Runde: 2:1 gegen Bramfelder SV 2.
Fünfte Runde: 2:1 gegen ETV 2.
Viertelfinale: 2:1 bei SC Condor 2.
Halbfinale: 6:4 gegen VfL Pinneberg 2. (nach Elfmeter)

Hamburger Fußball-Verband e. V. (HFV)
Wilsonstraße 74 a-b
22045 Hamburg

Telefon: 040 / 675 870-0
Mail: info@hfv.de

Keine Neuigkeiten mehr verpassen
und jetzt für die HFV-info per E-Mail
an presse@hfv.de anmelden.

Hamburger Fußball Verband © 2022. Alle Rechte vorbehalten.