VSA-Förderkaderlehrgang

Am Freitag, den 20.03.2015, versammelten sich die Schiedsrichter des VSA-Förderkaders 1 und 2 am Stadion des HSV. Die Bundesligapartie zwischen dem HSV und Hertha BSC sollte dabei den Auftakt bilden für einen interessanten und spannenden Lehrgang. Auch anwesend waren die Coaches Michael Malbranc sowie Christian Henkel und die Lehrgangsleitung Andreas Bandt und Christian Soltow. In einem rassigen Bundesligaspiel verlor der HSV kurz vor Schluss 0:1 durch ein Tor des Berliners Sebastian Langkamp.

Der nächste Tag begann dann für alle Lehrgangsteilnehmer am frühen Morgen. Um 09:30 Uhr trafen sich die Schiedsrichter, Coaches und die Lehrgangsleitung an der Sportschule in Jenfeld. Nach einer kurzen Einweisung in den weiteren Verlauf, schrieben wir eine Regelarbeit und analysierten im Anschluss gemeinsam mit Norbert Grudzinski das Bundesligaspiel vom vorangegangen Tag. Was lief gut? Wie war die Zweikampfbewertung des Schiedsrichters Christian Dingert? Was hätte evtl. noch optimiert werden können? Was können wir Schiedsrichter aus diesem Spiel für unsere weiteren Spiele mitnehmen? All dies waren Fragen, die wir anhand von Videomaterial erörtern und belegen konnten. Im Anschluss daran besprachen wir die Regelarbeit und erhielten unser Ergebnis. Nach einer kurzen Stärkung in dem Restaurant der HFV-Sportschule fuhren wir dann zur Oberligabegegnung Meiendorf – USC Paloma. Schiedsrichter der Begegnung war Marco Kulawiak. Durch ein frühes Tor in einem höhepunktarmen Spiel auf tiefem Geläuf gewann der USC Paloma 1:0 und konnte so wichtige Zähler im Kampf gegen den Abstieg sammeln. Auch dieses Spiel wurde aufgezeichnet. Dabei teilten sich die anwesenden Schiedsrichter in zwei Gruppen (Spielkontrolle und Disziplinarstrafen) auf und machten sich für die anschließende Analyse, die am nächsten Morgen folgen sollte, Notizen. Zurück in den Räumlichkeiten des HFV arbeiteten diese Gruppen dann mit den anwesenden Coaches Michael Malbranc, Christian Henkel und Mike Gielow das Spiel auf und fassten Ihre Ergebnisse individuell zusammen. Nach der Begutachtung des aktuellen Bundesligaspieltages in der Sportschau war es dann möglich sich selbst sportlich zu betätigen. Wir bildeten wiederum zwei Teams und spielten in der Halle des HFV Fußball. Anschließend klang der Tag in ausgelassener Stimmung und in Erinnerung an aktuelle Spielleitungen bei dem einen oder anderen Kaltgetränk aus.

Am nächsten Tag war es dann möglich die Ergebnisse der Gruppenarbeiten zu präsentieren. Dabei war der Tenor positiv und wir stellten fest, dass Schiedsrichter Marco Kulawiak zu keinem Zeitpunkt in diesem Spiel zur Diskussion stand. Auch konnte man selbst wichtige Denkanstöße für seine weiteren Spiele mitnehmen. Im Anschluss besprachen wir den Status der einzelnen Förderkaderschiedsrichter und analysierten dabei Begegnungen aus der Hamburger Landesliga und Oberliga, welche wir ebenfalls vorher aufgezeichnet hatten. „Ein Lehrgang der mich absolut in meiner eigenen Entwicklung weiter vorangebracht hatte. Mir wurden wertvolle Tipps für meine nächsten Spielleitungen mit an die Hand gegeben“, fasste einer der anwesenden Lehrgangsteilnehmer im Anschluss an diesen Lehrgang treffend zusammen.

Hamburger Fußball-Verband e. V. (HFV)
Wilsonstraße 74 a-b
22045 Hamburg

Telefon: 040 / 675 870-0
Mail: info@hfv.de

Keine Neuigkeiten mehr verpassen
und jetzt für die HFV-info per E-Mail
an presse@hfv.de anmelden.

Hamburger Fußball Verband © 2022. Alle Rechte vorbehalten.