Vereinsdialog beim SV Vorwärts Ost – Sorgen und Erfreuliches eines kleinen Hamburger Vereins

In Georgswerder im schmucken Vereinsheim des SV Vorwärts Ost in der Rahmwerder Straße fand am 25.11.2017 ein Vereinsdialog, gemäß dem Masterplan des DFB, statt.
Die Gastgeber waren vertreten durch Angela Westfehling (1. Vorsitzende), Gottfried Weiß (2. Vorsitzender), Harry Westfehling (Kassenwart), Thomas Bittins (Schiedsrichter-Obmann), Kathrin Nauta (Jugendwartin), Holger Weber (Schriftführer), Sylvia Wieczorek (Revisorin) und Mario Weiß (Cheftrainer).

Für den Hamburger Fußball-Verband waren Dirk Fischer ( Präsident), Volker Okun (Schatzmeister), Christian Okun (Vors. Verbands-Jugendausschuss) und Carsten Byernetzki (Stv. Geschäftsführer) vor Ort. Bevor es in die speziellen Themen ging, schilderte die 1. Vorsitzende Angela Westfehling die Situation des Vereins: „Wir haben ca. 100 Mitglieder und sind ein Integrationsverein mit vielen Sintis und Deutschen. Wir leisten hier viel Basisarbeit. So gibt es z.B. für die Jugendlichen einmal im Jahr eine Sommerfreizeit und verschiedene Feste. Neben Fußball bieten wir Turnen und Kanufahren an. Z. Zt. sind vier Mannschaften im Spielbetrieb des HFV gemeldet (1. Herren, 2. Herren, A-Junioren und F-Junioren). Mit viel Eigenarbeit wurde zuletzt das Clubheim saniert. Der städtische Grandplatz wurde gerade wieder in Stand gesetzt und es gab neue 7m- und 5m-Tore. Außerdem wurde die Heizungsanlage in den Umkleidekabinen überholt. Die finanziellen Mittel des Vereins sind sehr begrenzt!“ Positiv hob Westfehling die Zusammenarbeit mit Flüchtlingen hervor: „Wir haben bisher für acht Flüchtlinge, überwiegend Syrer und Eriträer, die die Spielerlaubnis erhalten. Alle haben sich gut in das Vereinsleben eingefügt und sich besonders bei den freiwilligen Arbeiten rund um die Platzpflege sehr engagiert!“
Gesprächsthemen waren die Sportanlage allgemein, die marode Flutlichtanlage, ein kleiner Rasenplatz für die F-Jugend, Flüchtlingsarbeit, Strafgelder und die Bitte um Unterstützung bei Bekanntgabe von Veranstaltungen des Vereins. Am Ende eines offenen Gesprächs gab es, wie üblich beim Vereinsdialog, für die Gastgeber 10 adidas-Spielbälle vom DFB.

Weiter Zu