Vereinsdialog beim FSV Harburg-Rönneburg

Ein reger Informationsaustausch auf allen Ebenen führt zu mehr Verständnis zwischen den beteiligten Parteien. Unter diesem Motto trafen sich am 16.09.2014 Vertreter des Hamburger Fußball-Verbandes und des FSV Harburg-Rönneburg zum regen Intressensaustausch. Auf der Tagesordnung standen zum einen die Themen „Sportplatzübernahme der Wilstorfer Höhe“ durch den Verein, zum anderen wurde aber auch über die Möglichkeit eines Umbaus hin zu einem Kunstrasenplatz intensivst diskutiert. Dabei war der Lärmschutz ein nicht ganz unwichtiges Thema. Außerdem wurden Möglichkeiten zur Finanzierung einer Flutlichtanlage des Sportplatzes Außenmühle erörtert. Auch die Integrationsarbeit in einem sozialen Brennpunkt wie Harburg war ein wichtiger Baustein dieses Dialoges und wird von beiden Parteien als sehr zukunftfördernd und perspektivisch sinnvoll angesehen. Abgeschlossen wurde dieser Austausch mit den Themen Trainer-Ausbildung und Talentförderung.

Für den FSV Harburg-Rönneburg nahmen teil: Hans-Jürgen Kunz (1. Vorsitzender), Olaf Preuß (Geschäftsführer), Harald Vogt (Kassenwart), Birgit Ernst (Jugendwartin), Jörn Leiter (Fußballabteilungsleiter)
Für den HFV vor Ort waren: Dirk Fischer (Präsident), Reinhard Kuhne (Vizepräsident), Karsten Marschner (Geschäftsführer), Uwe Herzberg (Vorsitzender Ausschuss für Sportanlagen)

Weiter Zu

Hamburger Fußball-Verband e. V. (HFV)
Wilsonstraße 74 a-b
22045 Hamburg

Telefon: 040 / 675 870-0
Mail: info@hfv.de

Keine Neuigkeiten mehr verpassen
und jetzt für die HFV-info per E-Mail
an presse@hfv.de anmelden.

Hamburger Fußball Verband © 2022. Alle Rechte vorbehalten.