U 17-Mädchen des HFV kehrten enttäuscht aus Duisburg vom Länderpokal 2012 heim

In der Sportschule Duisburg-Wedau fand vom 29. September bis 3. Oktober 2012 der U 17-Mädchen-Länderpokal statt.
Während Hessen als Gesamtsieger jubelte, waren die Mädchen und das Trainerteam des Hamburger Fußball-Verbandes enttäuscht. Ein letzter Platz mit einem Zähler – punktgleich mit dem Nachbarn Schleswig-Holstein – gab keinen Anlass zum Jubeln.

Die Spiele der HFV-Auswahl:
Hamburg – Württemberg 0:4
Keinen erfolgreichen Start hatten die U17-Mädchen des HFV in Duisburg. Die überlegenen Württembergerinnen zeigten dem Team von Trainerin Prischmann deutlich die Grenzen auf. Gutem kämpferischen Einsatz ist es zu verdanken, dass die Niederlage nicht höher ausfiel.

Hamburg – Rheinland 0:1 (0:0)
Tor: 0:1 43. Min.
Eine unglückliche Niederlage durch einen individuellen Fehler musste die HFV-Elf gegen Rheinland hinnehmen. Mit der geschlossenen Mannschaftsleistung konnte man zufrieden sein. Man hielt gut dagegen und erarbeite sich einige Chancen. Ein Remis wäre gerecht gewesen. Mit viel Selbstvertrauen geht es nun in die dritte Partie.
Abends stand der Besuch der 2. Bundesliga-Partie MSV Duisburg – Hertha BSC (2:2) auf dem Programm.

Hamburg – Berlin 0:4
Tore: 25., 28., 45. und 47. Min.
Große Enttäuschung im Lager des HFV. Auch im dritten Spiel setzte es eine Niederlage. Die HFV-Mädchen konnten nicht annähernd an die gute Leistung gegen Rheinland anknüpfen. Trainerin Prischmann hofft im vierten Spiel auf eine Trotzreaktion ihrer Mannschaft.

Hamburg – Mecklenburg-Vorpommern 1:1 (1:1)
Tore: 0:1 1. Min.; 1:1 Marie Fröhlich 26. Min.
Endlich der erste Punktgewinn in Duisburg, aber wieder kein Sieg! Trainerin Prischmann kommentierte das letzte Spiel: „In der ersten Minuten sind wir wieder durch einen individuellen Fehler in Rückstand geraten. Trotz deutlicher Überlegenheit reichte es nur zu einem 1:1, da wir nicht in der Lage waren, die Chancen zu nutzen. Die Mannschaft hat auch am letzten Tag noch mal toll gekämpft und wurde leider nicht belohnt.“

Alle Ergebnisse und die Tabelle finden Sie auf dfb.de

Aufgebot HFV U17-Juniorinnen:
Hannah Diekhoff (HSV), Marie Fröhlich (Walddörfer SV), Dolores Gorcic (Farmsener TV), Tomke Hege (Union Tornesch), Evelyn Holst (HSV), Dilara Koc (Altona 93), Anna-Lena Kriegk (SC Poppenbüttel), Josefin Lutz (Union Tornesch), Jamie Melzer (FC Elmshorn), Mareike Meyer (SV Altengamme), Carla Morich (Union Tornesch), Janita Obi (HSV), Alicia Sirotzki (HSV), Benita Thiel (Union Tornesch), Mathilda Weisser (HSV), Hania Wulff (Union Tornesch)
Trainerin: Katrin Prischmann; Betreuerin: Tanja Wunder

Weiter Zu

Hamburger Fußball-Verband e. V. (HFV)
Wilsonstraße 74 a-b
22045 Hamburg

Telefon: 040 / 675 870-0
Mail: info@hfv.de

Keine Neuigkeiten mehr verpassen und jetzt
für die HFV-info anmelden.

Hamburger Fußball Verband © 2022. Alle Rechte vorbehalten.