TSV Reinbek gewinnt den 7. NFV-Ü-40-Cup und fährt nach Berlin

Sechs Mannschaften aus den vier norddeutschen Landesverbänden spielten am 25.08.2013 auf der Anlage des HFV in Hamburg-Jenfeld um den norddeutschen Titel. Die Teilnehmer: TSG Mörse (Niedersachsen), Hannover 96 (Niedersachsen), SG Melsdorf-Wik (Schleswig-Holstein), SG Aumund-Vegesack (Bremen), TSV Reinbek (Hamburg) und SC Victoria (Hamburg). Die besten zwei Norddeutschen Ü-40-Mannschaften, TSV Reinbek und TSG Mörse qualifizierten sich für den DFB-Ü-40-Cup vom 13.-15.09.2013 in Berlin.

Freude nach dem Sieg bei der TSV Reinbek – Foto HFV

Es war ein Turnier auf sehr hohem Niveau. NFV-Präsident Eugen Gehlenborg sah viele technisch hochwertige und faire Partien und konnte sich und den DFB bestätigt fühlen, den Fußball in den Altersklassen Ü40, Ü50, Ü60… weiter zu fördern und zu unterstützen.
In der Gruppe A setzte sich die TSV Reinbek souverän durch. TSG Mörse wurde Zweiter und die SG Melsdorf-Wik wurde Dritter. In der Gruppe B behauptete sich die SG Aumund-Vegesack vor den favorisierten Hannoveranern und dem SC Victoria:
Sehr spannend waren beide Halbfinalspiele. Die TSV Reinbek bezwang im besten Turnierspiel Hannover 96 mit 1:0 und konnte schon mal die Reise nach Berlin feiern. Im zweiten Halbfinalspiel ging es ebenso spannend zu. Ein toller Fernschuss entschied in der 2. Hälfte die Partie für die TSG Mörse. Das Duell um Platz 3 wurde im Elfmeterschießen entschieden. Hier setzte sich Hannover mit 3:2 gegen Aumund-Vegesack durch. Im Finale setzten die Reinbeker, die mit großem Anhang angereist waren, das I-Tüpfelchen auf den erfolgreichen Tag. 1:0 gewannen die TSVer und Vater Jürgen Krienke konnte sich doppelt freuen, denn beide Söhne standen auf dem Platz und nahmen unter großem Beifall den Pokal aus den Händen von NFV-Präsident Eugen Gehlenborg entgegen.

Pokalübergabe (v. rechts). Joachim Dipner (HFV-und NFV-Spielausschuss), Jens Krienke, Andreas Krienke und NFV-Präsident Eugen Gehlenborg – Foto: HFV

Die Spiele:
TSG Mörse – SG Meldorf-Wik 1:0; SG Aumund-Vegeack – SC Victoria 1:0; TSV Reinbek – SG Meldorf-Wik 3:1; Hannover 96 – SC Victoria 2:0; TSG Mörse – TSV Reinbek 0:3; SG Aumund-Vegesack – Hannover 96 3:2; Halbfinale: TSV Reinbek – Hannover 96 1:0 und SG Aumund-Vegesack – TSG Mörse 0:1; Spiel um Platz 3 im Elfmeterschießen: Hannover 96 –SG Aumund-Vegesack 3:2; Finale: TSV Reinbek – TSG Mörse 1:0.

Hamburger Fußball-Verband e. V. (HFV)
Wilsonstraße 74 a-b
22045 Hamburg

Telefon: 040 / 675 870-0
Mail: info@hfv.de

Keine Neuigkeiten mehr verpassen und jetzt
für die HFV-info anmelden.

Hamburger Fußball Verband © 2022. Alle Rechte vorbehalten.