Trauer um Werner Erb

Von Altona 93 erreichten uns dazu folgende Zeilen:

Werner Erb bei der Oberliga-Saisoneröffnung am 29.7.2016 in der Adolf-Jäger-Kampfbahn - Foto Gettschat

Einer der ganz großen Hamburger Fußballer ist am 8.1.2017 verstorben. Werner Erb spielte die meiste Zeit seines Lebens bei Altona 93. Zwischenzeitlich kickte er bei Preußen Münster (1952/53) und Bergedorf 85. Am 28. Mai 1955 stand Erb kurz vor seinem Debüt in der Deutschen Nationalmannschaft gegen Irland, beendete aber seine Nationalmannschaftskarriere bevor sie überhaupt begonnen hatte von sich aus, da Bundestrainer Seppl Herberger ihn trotz eines Versprechens nicht einwechselte.

Altona 93 trauert um Werner Erb!
Am Sonntag verstarb im Alter von 84 Jahren unerwartet unser ehemaliger Angreifer Werner Erb, der bis zuletzt noch gern die Heimspiele der Oberligamannschaft von Altona 93 besuchte. So eröffnete Erb per symbolischen Anstoß auch im vergangenen August die Saison 2016/17 auf der Adolf-Jäger-Kampfbahn.
Werner Erb begann seine Karriere 1940 in der Jugend von Altona 93. Von 1950 – 1952, 1954 – 1961 sowie 1967 – 1971 (Regional- bzw. Verbandsliga) spielte er in der Oberliga Nord vornehmlich für den AFC sowie einige Jahre für Bergedorf 85. Während seiner Oberligazeit schoss der Mittelstürmer 135 Tore in 237 Spielen für diese beiden Teams. Damit galt er in seiner Zeit als einer der besten Stürmer Norddeutschlands.
Altona 93 verliert mit Werner Erb einen aufrechten Sportsmann und absoluten Sympathieträger! Zudem pflegten der 1. Vorsitzende des AFC, Dirk Barthel, und Werner Erb insbesondere in den letzten Jahren ihre persönliche Verbundenheit. Wir wünschen den Hinterbliebenen viel Kraft und trauern mit der Familie.
Altona 93, Der Vorstand

Ähnliche Beiträge

Hamburger Fußball-Verband e. V. (HFV)
Wilsonstraße 74 a-b
22045 Hamburg

Telefon: 040 / 675 870-0
Mail: info@hfv.de

Keine Neuigkeiten mehr verpassen und jetzt
für die HFV-info anmelden.

Hamburger Fußball Verband © 2022. Alle Rechte vorbehalten.