Trauer um Schiedsrichter Rüdiger Giebel (Altona 93)

Rüdiger Giebel im BSA Unterelbe mit Werner Stoßhoff - Fotos HFV-Archiv

Am 18.10.2021 ist der ehemalige Hamburger Spitzenschiedsrichter Rüdiger Giebel im Alter von 77 Jahren gestorben.

Giebel (geb. 3.6.1944) engagierte sich nach seiner aktiven Zeit als Schiedsrichter für Altona 93 in den höchsten Hamburger Ligen in seinem Heimat-Bezirk, dem Bezirks-Schiedsrichterausschuss Unterelbe. Dort war er von 1987 – 1991 als Beisitzer und von 1991 – 1999 als Obmann tätig. 

Der Hamburger Fußball-Verband zeichnete Rüdiger Giebel für seine Verdienste 1998 mit der silbernen Ehrennadel aus.

Bis zuletzt war Rüdiger Giebel gerne bei den VSA-Oldies, die sich unter dem Motto „Schoin Donnerstach“ regelmäßig treffen, immer gerne dabei.

Einer seiner Höhepunkte als Schiedsrichter war der Einsatz als Linienrichter beim DFB-Pokalspiel ASV Bergedorf 85 – Bayern München am 28.8.1982 im Stadion Sander Tannen. 

Vor 13.000 Zuschauern stand es unter der Leitung von Schiri Wolfgang Mierswa (Hänigsen) bis zur 90. Minute 1:0 für Bergedorf 85, ehe Dieter Hoeneß den Ausgleich erzielte. Endstand: 1:5 nach Verlängerung.
Unser Mitgefühl gilt seiner Ehefrau und seiner Familie.

Ähnliche Beiträge
Weiter Zu

Hamburger Fußball-Verband e. V. (HFV)
Wilsonstraße 74 a-b
22045 Hamburg

Telefon: 040 / 675 870-0
Mail: info@hfv.de

Keine Neuigkeiten mehr verpassen und jetzt
für die HFV-info anmelden.

Hamburger Fußball Verband © 2022. Alle Rechte vorbehalten.