SV Friedrichsgabe gewinnt den Sparda-Bank Hamburg Fairness-Vereins-Award 2019

Der Sparda-Bank Hamburg Fairness-Vereins-Award

Moderator Uli Pingel mit T. Dreyer, J. Ehrke, Dr. A. Dressel und D. Fischer (v. lks.)

Herzlichen Glückwunsch an den Sport Verein Friedrichsgabe von 1955 e.V.. Auf dem Jahresempfang des Hamburger Fußball-Verbandes wurden die Friedrichsgaber mit dem Sparda-Bank Hamburg Fairness-Vereins-Award 2019 ausgezeichnet. Dieser ist dotiert mit 5.000,00 Euro pro Saison. Der Vereinsvorsitzende Torsten Dreyer nahm den Preis aus den Händen von Jörn Ehrke (Sparda-Bank), Dr. Andreas Dressel (Finanzsenator Hamburg) und Dirk Fischer (HFV-Präsident) entgegen.

Es wird ein Vereins-Quotient für alle Teams eines Vereins gebildet, die sich für den Sparda-Bank Fairnesspreis in der Wertung befinden: Summe aller Punkte geteilt durch Summe aller Spiele.

Die Auswertung und Preisverleihung erfolgt zum Abschluss des Bewertungszeitraumes, der die Hin- und Rückrunde umfasst und wie folgt präzisiert wird: 01.07. des jeweiligen Jahres (Beginn Hinrunde) bis zum 30.06. des jeweiligen Folgejahres (Ende Rückrunde). Für den Sparda-Bank Fairness-Vereins-Award kommen nur Vereine in die Wertung, die mindestens eine Herren-Mannschaft, eine Junioren-Mannschaft (A- bis C-Junioren) und eine Frauen oder Mädchen-Mannschaft (B- bis C-Mädchen) über die gesamte zu bewertende Saison im Spielbetrieb des HFV gemeldet hatten. 

Ähnliche Beiträge

Hamburger Fußball-Verband e. V. (HFV)
Wilsonstraße 74 a-b
22045 Hamburg

Telefon: 040 / 675 870-0
Mail: info@hfv.de

Keine Neuigkeiten mehr verpassen
und jetzt für die HFV-info per E-Mail
an presse@hfv.de anmelden.

Hamburger Fußball Verband © 2022. Alle Rechte vorbehalten.