SPIELEN – FÖRDERN – FEIERN – „Volvo Krüll Soccer Bowl“ erspielt € 6.000 Erlös

AFI Hamburg All Stars

Spannender Fußball, sechs Tore, eine Tombola mit tollen Gewinnen und viele Prominente hautnah erleben. Diese Mischung sorgte am letzten Sonntag im Stadion Alsterdorf dafür, dass die knapp 1.100 Zuschauer zufrieden den Heimweg antraten. Die „AFI Hamburg All Stars“ schrieben schon vor dem Spiel fleißig Autogramme und von den Promis waren fast alle am Start:

Stefan Schnoor, Christian Rahn, David Odonkor, Robin Himmelmann, Jan-Philipp Kalla, Ralph Gunesch Patrick Owomoyela, Michél Dinzey, Ivan Klasnic, Linus Bruhn, Steffen Deibler, Nina Bott, Paul Janke und als Überraschungs-Gast TV-Moderator Elton. Sie spielten gegen die „Kicking Newcomers“ (eine Flüchtlings-Auswahl – trainiert vom DFB-Stützpunktkoordinator Stefan Kerber). Am Ende siegten die von Lotto King Karl und Wilbert Olinde gecoachten All Stars mit 4:2 (Tore: Michél Dinzey, TV-Moderator Elton, Abwehr-Kante Ralph Gunesch und St.Paulis Jan-Philipp Kalla mit 4:2. Für die fußballerisch starken „Kicking Newcomers“ traf Eric Wafe Kyeremeh doppelt.

Im Vordergrund stand aber der Charity-Gedanke: Deutlich über € 6.000,- kamen für die gute Sache zusammen. € 4.000,- fließen direkt in die Produktionsschule Steilshoop (arbeitet mit schulmüden Jugendlichen im Bereich Berufsvorbereitung), die damit ihre Sportprojekte (Fußball, Fitness, Basketball, Boxen) für das kommende Schuljahr finanziert. 2.000 Euro kommen den „Kicking Newcomers“ vom Hamburger Fußball-Verband zugute, die damit weitere Projekte für Flüchtlinge in den Hamburger Vereinen fördern werden. „Fußball ist der Integrationsfaktor schlechthin“, freut sich Stefan Kerber über die Spende, „mit diesem Geld können wir diverse Projekte anschieben, was uns sehr freut.“ Und seine Spieler, die hauptsächlich aus Syrien, Afghanistan, Burkina Faso, Ghana, Somalia und dem Iran stammen, führten sogar zweimal gegen die All Stars. „Aber dann hat sich unser Plan durchgesetzt“, schmunzelt Teamchef Lotto, „und der war eigentlich ganz einfach: Die Jungs sollten gewinnen.“ Hinterher wurde beim gemeinsamen Essen noch einige Gedanken ausgetauscht und in einem Punkt waren sich alle einig: Es hat viel Spaß gemacht.

Weiter Zu

Hamburger Fußball-Verband e. V. (HFV)
Wilsonstraße 74 a-b
22045 Hamburg

Telefon: 040 / 675 870-0
Mail: info@hfv.de

Keine Neuigkeiten mehr verpassen und jetzt
für die HFV-info anmelden.

Hamburger Fußball Verband © 2022. Alle Rechte vorbehalten.